Clicks – ‚Glitch Machine‘ (Vö. Januar 2016)

Facebooktwittergoogle_plus
Clicks - Glitch Machine Cover

Bereits Anfang des Jahres erschien mit dem Album Glitch Machine eine spannende musikalische Fusion, die gängige Schemata hinterfragt. Dahinter stecken drei polnische Musiker, welche mit dem Projekt Clicks ihre musikalische Freiheit suchen. Mit Wirkung, denn das Video zu A New Way und das Album tummelten sich lange an der Spitze der Deutschen Alternativ Charts.

Disco und EBM – Clicks stören gängige Konventionen

Clicks besteht aus den Kr-Lik (Gesang, Synth, Programming), Tomek (Synth) und Lukasz (Drums). Drei gelangweilte Musiker, die einen gemeinsamen Pfad suchten, um etwas Eigenes zu kreieren.

Dazu ließen sie sich Zeit, die Entwicklung des Albums Glitch Machine benötigte über drei Jahre, die Band brachte sich aber bereits in der Entwicklung mit einigen Compilation-Beiträgen und Remixen ins Gespräch.

Das nun vorliegende Resultat eint Modernität und minimalistische Lässigkeit, es verbindet Electroclash mit kernigen EBM-Ideen. Eine rare Mixtur mit Kick und zackigen Bässen, welche in der Form bisher wohl nur von Kloq mit Gastsänger Douglas McCarthy angeteasert worden ist.

Nitzer Ebb, Daft Punk und Anthony Rother werden passenderweise als musikalische Koordinaten vom Label Dependent genannt. Einerseits perfekt intoniert und doch unberechenbar, so wollen die Künstler wirken. Und tatsächlich klingt das Resultat so natürlich und griffig, dass man sich fragt, warum dieser Weg nicht vorher entdeckt wurde. Eventuell ist dies Musik für eine ganz neue Zielgruppe bzw. Schnittmenge an Musikfans.

Den eigenen Ansatz spiegelt auch der Bandname wieder, denn „Glitches“ sind bekannterweise Störimpulse oder Pannen – zum Beispiel das durch die Wand gleiten aka „glitchen“ in fehlerhaften Onlinegames –, ergo: Die Musiker wollen stören, Konventionen hinterfragen und als Störimpuls agieren.

Erfolgsclip A New Way

Mit Erfolg: Im Februar 2016 stürmten die Newcomer mit ihrem Titel und Video A New Way die DAC. Auch das Album zog viele positive Reaktionen nach sich und platzierte sich hervorragend.

Am 22.01.2016 erschien Glitch Machine. Erhältlich ist eine normale CD-Auflage sowie eine 2CD-Box, die mit sechs Bonustracks und vier Artwork-Postkarten ausgestattet ist. Letztere ist auf 200 Einheiten limitiert.

Glitch Machine Tracklisting

Anzeige

1. We’re Back
2. Take Control
3. a4n2
4. TV (Debut)
5. Fuckit
6. This Is Jeopardy
7. Party Hard
8. Can’t Wait
9. You’re Here To Stay (Album)
10. Again and Again (Please Stop)
11. A New Way (Final)
12. Who We Are

Bonus CD:
1. A New Way
2. A New Way (Pozdro Techno Remix)
3. Machine (Glitch)
4. A New Way (Ginger Snap5 Remix)
5. A New Way (Chain remix by Tom Tylor)
6. The World Is Ending

Click Links

zur Clicks Homepage
zur Clicks Facebookseite


Schreibe einen Kommentar zu:
Clicks – ‚Glitch Machine‘ (Vö. Januar 2016)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Achtung: Der Kommentar muss noch freigegeben werden.

  • Interview: Eli van Vegas

  • Klangwelt Archiv

  •  

    © 2008-2016 Klangwelt: Electronic Body Music (EBM) – Synthie Pop – Electro
    Theme "Klangwelt" designed by Klangwelt based on Theme 'Blue Fusion' by andrej