Combat Company – ‚Below The Line‘ (Vö. Okt. 2017)

Facebooktwittergoogle_plus
Below The Line Cover

Auf über 10 Jahre Bandgeschichte blicken Combat Company mit Below The Line zurück: Das Release ist deutlich mehr als eine vorerst abschließende Compilation, denn neben einer neuen Single wurden die 17 besten Nummern der ersten Dekade komplett überarbeitet und modifiziert. Auch live wird das Duo wieder aktiv.

Below The Line – mehr als eine Compilation

Natürlich greift Below The Line viele frühe Combat Company Highlights auf. Mal kämpferisch, dann wieder dosiert im Tempo oder einfach sarkastisch bis bissig im Vortrag. Typische Trademarks der Osnabrücker, denen es immer gelang, zeitkritische Inhalte und partylastige Nummern zusammen zu bringen.

In dem Sinne fasst der spezielle Rückblick über 10 Jahre Combat Company zusammen. Die Zusammenstellung erinnert an besondere Momente und bietet neuen Hörern die Chance, die akribisch arbeitende Band richtig kennen zu lernen.

Darüber hinausgehend hat die aktuelle Besetzung Eli van Vegas und Marcel Lüke die alten Nummern richtig in die Mangel genommen. Sie wurden teils neu arrangiert. Das Sound-Setup änderte sich mitunter deutlich und betont nun explizit das analoge Moment. Ebenfalls tönen die Vocals neu, in Below The Line steckt viel Arbeit und ein veränderter Blickwinkel.

Somit entdecken auch Fans, welche der Band schon lange folgen, viele neue Facetten in den bewährten Tracks. Besonders auffällig ist, wie in sich stimmig die Sound nun klingt. Und so holt das Duo zum Beispiel aus Life Is War, Life Is War oder Homo Superior eine Menge verborgenes Potential heraus.

Below The Line Tracklisting

01. Wir Sind Hier
02. Now We’re Dead
03. Pretty Ink
04. Hammer And Pride
05. Guardian Angel
06. Warhead
07. Homo Superior
08. Life Is War
09. Beautiful Girl
10. Coup D’etat
11. The Minimal Us
12. In Single File
13. Monochromaniac
14. Forgetting You
15. Media Control
16. To Each His Own
17. Semper Fi
18. Point Of No Return

Das Album erscheint am 27.10.2017 via Brandsatz Records und ist z.B. via Poponaut erhältlich.

Point Of No Return

Der aktuelle Sound deutet sich bereits früh im Jahre 2017 in Form des fast hymnischen Tracks Point Of No Return an. Diese aktuelle Single ergänzt das 2017er Album, sie reflektiert auch inhaltlich viele Erfahrungen und schlug erstmals die neue Tonart an.

Man kann und will nicht zurück. Die Vergangenheit ist das Fundament, die Gegenwart das Statement und die Zukunft die (ungewisse) Perspektive.

Obgleich in den letzten beiden Jahren das Projekt Zweite Jugend im Vordergrund stand, zeigen die beiden Vollblut-EBMer, dass sie nicht vollkommen ausgelastet sind. Ihre zusätzliche Rückkehr als Combat Company in Zwei-Mann-Besetzung mündet auch live in einem analog inszenierten Best-of-Programm in dem neu analogen Soundgewand.

Dieser Auftritt schließt das Kapitel Combat Company zusammen mit dem aktualisierten Sound der 2017er Zusammenstellung Below The Line vorerst ab.

Combat Company/ Zweite Jugend/ Tension Control Livegigs

Eli und Marcel sind an folgenden Terminen mit ihren Projekten und/oder dem befreundeten Projekt Tension Control live am Start:

  • 28.10.2017 – Combat Company & TENSION CONTROL – Stuttgart
  • 11.11.2017 – TENSION CONTROL – Hamburg – DAF Support
  • 02.12.2017 – ZWEITE JUGEND – Osnabrück
  • 03.03.2018 – TENSION CONTROL – Kassel (Stomp, inkl. Release Party)

Combat Company Links

zur Combat Company Homepage
zur Combat Company Facebookseite

Anzeige


Schreibe einen Kommentar zu:
Combat Company – ‚Below The Line‘ (Vö. Okt. 2017)

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Achtung: Der Kommentar muss noch freigegeben werden.

  • Interview: Eli van Vegas

  • Klangwelt Archiv

  •  

    © 2008-2016 Klangwelt: Electronic Body Music (EBM) – Synthie Pop – Electro
    Theme "Klangwelt" designed by Klangwelt based on Theme 'Blue Fusion' by andrej