Borghesia – And Man Created God (Vö. Juni 2014)

Borghesia - And Man Created GodBorghesia sind zurück! Nach aufflammenden Aktivitäten in den letzten Jahren legt die Kultformation im Juni 2014 das neue, kulturskeptische Album mit dem Titel And Man Created God vor.

Borghesia – And Man Created God

Borghesia sind zweifelsohne eine Legende. Die Formation mit dem so inbrünstigen Sound stammt aus dem heutigen Slowenien/Kroatien und ging aus der alternativen Theatergruppe Theatre FV-112/15 hervor.

Die Musiker gelten als Pioniere des old school EBM/Industrial-Sounds im ehemaligen Jugoslawien.

Unvergessen ihr Beitrag No Hope No Fear, der auf dem legendären This Is Electronic Body Music Sampler zu finden war und ein wuchtiges Highlight setzte.

Die Formation startete in den frühen 80ern, stark beeinflusst von S.P.K, D.A.F, Skinny Puppy, Cabaret Voltaire, Klinik und Suicide bis hin zu allgemeiner Discomusik – Impulse, die man im Sound durchweg spürte.

Bis Mitte der 90er Jahre wurde es immer ruhiger um die Band. Seit 2009 zeigen einige Mitglieder sporadische Aktivitäten.

Nun folgt im Juni 2014 in der Besetzung Dario Seraval und Aldo Ivancic das neue, konfrontativ orientierte Album And Man Created God.

Borghesia sehen sich hohen Erwartungen ausgesetzt und gehen inhaltlich klar auf Angriff; die Band erklärt:

In the meanwhile a bad system was replaced by a worse one. The rich have been stealing from the poor since the dawn of human race. Today these dimen- sions have become absurd: capital, money making money, has become a new deity. Money, this new age golden calf. Money. We’ve all ended up being good consumers.

And Man Created God Tracklisting

1. We Don’t Believe You
2. C’Est La Guerre
3. My Life Is My Message
4. Kaufen Macht Frei – Buy Baby Buy
5. 194
6. Profit, Power And Lies
7. Para Todos Todo
8. Too Much Is Not Enough
9. Shoot At The Clock!

Einige Klassiker im Rückblick

Wer sich intensiv mit Borghesia beschäftigt, stolpert automatisch über alte Perlen: She Is Not Alone, Discipline, N.U.D. oder Resistance eroberten Fans und Clubs.

Vor allem der wütende, emotionale Gesang verlieh der bisweilen sehr experimentellen bis unkonventionellen Musik eine spezielle Note.

Spektakulär ihre kraftvollen und multimedial inszenierten Konzerte, die ihnen internationalen Respekt einbrachten.

Unterschätzte Pioniere

Borghesia erreichten zwar nicht die Bekanntheit von Nitzer Ebb oder Front 242, konnten aber durch Labelverträge mit Wax Trax (USA) und Play It Again Sam (Belgien) respektable Erfolge verbuchen und dürfen eigentlich auf keine old school Party fehlen.

Können sie an ihre alten Glanz anknüpfen?

Borghesia Links

zur Borghesia Facebookseite



 
(Anzeige)

"

0 thoughts on “Borghesia – And Man Created God (Vö. Juni 2014)”

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.