minimal wave

Review: Rue Oberkampf – ‘Waveclash’

Kurz und knapp: Julia, Damien & Michael bilden das Grundgerüst der Formation Rue Oberkampf. Diese machte diesen Sommer – konträr (...)

Review: The Shining Path – ‘Basic Training Manual (Expanded)’

Going back in time. Aber richtig. Korg Synthies, der urige Kassettenrekorder, mutige Samples und das eigenwillige Spiel mit dem analogen (...)

Review: Techniques Berlin – ‘Breathing’

Das auf Rares spezialisierte Nadanna Label holt Techniques Berlin zurück und leitet somit ein Comeback eines fast vergessenes Projektes der (...)

Review: Synthétique: A French Synthwave Compilation (1982​-​2016)

Synthwave oder Minimal Wave stellte lange Zeit eine musikalische Nische dar, welche in Frankreich sehr beliebt war bzw. noch ist. (...)

Frischer Minimal Wave auf dem Sampler ‘Ride The Wave’

Oráculo Records zählt zu jenen wenigen Labels, die Bands aus der kleinen Minimal Wave Nische immer wieder Veröffentlichungschancen bieten und (...)

Kleine Bands – große Wirkung: ‘Scraping Beats Vol. 2’

Kleine Bands verkaufen nicht all zu viele Tonträger und sind der Schar der Musikfans tendenziell unbekannt. Nicht mehr und nicht (...)

Minimal. Wavig. Unbekannt. Hört Euch die ‘Scraping Beats Compilation’ an

Minimalismus ermöglicht vieles: Ein klares musikalisches Statement, intensive Stimmungen und den Blick auf die Essenz eines Songs. Auf der Scraping (...)

The Rorschach Garden – ‘The Rorschach Dossier’ (Vö. Dez. 2015)

Fans melodischer Minimalelektronik und gut gemachten Popklängen sind The Rorschach Garden ein Begriff – mit der limitierten Compilation The Rorschach (...)