Frischer Minimal Wave auf dem Sampler ‘Ride The Wave’

Cover des Ride The Wave SamplersOráculo Records zählt zu jenen wenigen Labels, die Bands aus der kleinen Minimal Wave Nische immer wieder Veröffentlichungschancen bieten und konsequent auf die Qualität reduzierter und waviger Klänge verweisen. Profession und “Fansein” spielen zusammen. Viel frischen Output gibt es auf der neuen Samplerreihe Ride The Wave.

Der Sampler Ride The Wave

Mit der neuen Serie Ride The Wave verbindet das Label Oráculo Records einen klaren Anspruch: Man will zeigen, dass nicht nur im Dark Wave einige neue Acts am Start sind, sondern dass ebenfalls vieles in kühl akzentuierten und synthetisch angereicherten Wavegefilden passiert.

Für Nostalgiker liegt das Release ab Ende Februar 2017 natürlich stilecht als Doppel 12 Inch vor. Dazu kommt der digitale Download via Bandcamp.

Inhaltlich und in Hinblick auf die Releaseformate verdeutlicht man:

A compilation of some of the best fresh WAVE music coming from all over the world… presented on 2×12″ EP format in DELUXE DOUBLE GATED SLEEVE and produced in a ONE-OFF truly limited edition of 300 copies lacquered pressed on 180 gr. high quality solid orange vinyl. All tracks have been specially remastered for LONG CUT vinyl by Eric Van Wonterghem. Includes inmediate digital download.

Wer den Nummern Zeit widmet, vernimmt lange Zeit sehr charmante und oft instrumental betonte Passage mit einem kühlen Flair, welche doch innige Zuneigung implizieren.

In einigen Momenten, siehe Anspieltipps unten, entwickeln sich daraus tolle Songs mit starken Vocals. Sie zeigen, dass die “kleinen” Bands mehr Aufmerksamkeit verdient haben. Ihr Ansatz steht dabei dem aktuellen, nach Aufmerksamkeit heischenden Streben vieler Acts konträr entgegen.

Anspieltipps:

– Velver Condom – Kalter Lippenstift
– Fopmusic- You´re So

Ride The Wave Stream und Bezugsmöglichkeit

Der Sampler lässt sich via Bandcamp beziehen und ebenfalls anhören:

Tracklisting

01. Velvet Condom – Kalter Lippenstif 03:25
02. Dead Husband – Plastic Mind 05:40
03. Antiflvx – The Haze 03:39
04. Sine Silex – Antidote 03:09
05. Intersigno – Close Encounters 03:22
06. Synths Versus Me – Metropolis 04:18
07. Lust Era – Tyrant (Paralelo RMX) 05:00
08. La Scaltra – Nightmares 05:33
09. Fopmusic – You’re So 03:44
10. Fopmusic – You’re So (SVM End Of Party RMX) 06:56



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.