Die Form – ‘Rayon X’ (Vö. Juli 2014)

Die Form - Rayon XDas neue Die Form Album geht unter die Haut. Das ist durchaus wörtlich zu nehmen, bedeutet Rayon X zunächst einmal Röntgenstrahl. Philippe Fichot wirft einen weiteren ausführlichen Blick hinter die menschliche Fassade, wie immer abwegig, obsessiv und mit Tabus bestückt.

Die Form – Rayon X

Der röntgenartige Blick unter die Oberfläche ist das Thema, dem Die Form auf dem neusten Werk Rayon X nachgehen.

Und zwar doppelt bedeutsam, die Entdeckung von Verborgenem, nicht sichtbaren Neigungen und mentalen Haltungen schwingt latent im Albumtitel mit.

Was sie dort finden, setzt die Fetischband multimedial in Szene. Die Vorab-EP Schaulust deutet die akustische Richtung 2014 bereits an:

Die kalte, minimalistisch-reduzierte Elektronik versieht Philippe Fichots mit seinem stark verfremdeten Sprechgesang.

Als Gegenspielerin agiert Éliane P, die mit klaren Stimmeinlagen der maschinellen Welt Leben und Eleganz spendiert.

Am 04.07.2014 erscheint Rayon X mit elegantem Foto-Artwork und schickt sich an, die Hochphase der Band Anfang der 90er Jahre modern aufzugreifen.

Neben der regulären Version liegt eine 2-CD-Luxus-Variante in XL-Verpackung mit Qualitätsdruck und Bonus-Disc vor.

Rayon X Tracklisting

  • 1. Black Leather Gloves
  • 2. Schaulust (Scopic Pulsion)
  • 3. ReBirth/ReDeath (Ich bin tot)
  • 4. Le 7ème Face Du Dé
  • 5. Mecanomania (C)
  • 6. Politik
  • 7. In The Void Of Hell
  • 8. Neo Fiction
  • 9. Bipolarity
  • 10. Perpetual Motion
  • 11. Amnesia
  • 12. Iron Cross
  • 13. Mon Amour
  • 14. Zoanthropia

Bonus Disc Deluxe Edition Rayon X:
01. Black Leather Gloves 1
02. Schaulust
03. ReBirth/ReDeath (Ich bin tot) 1a
04. ReBirth/ReDeath 1b
05. Autolith
06. Politik 1
07. In The Void Of Hell 1
08. La 7ème Face Du Dé 1
09. Prototype
10. From Dreams To Machines
11. Angeline
12. Perpetual Motion 1 (Perpetuum Mobile)
13. Eros Requiem
14. Mon Amour 1

Die Form Album in diversen Formaten

Rayon X soll inhaltlich an den bekannten Tracks wie beispielsweise Bite Of God, Slave Sex oder Grey Scale in aktueller Weise anknüpfen.

So zeigt sich der neuste Output als das seit langem Tanzflächen-tauglichste und eingängigste Die Form Album.

Neben den beiden erwähnten Formaten erscheint Rayon X für Hardcore-Fans als auf weltweit 150 handnummerierte Exemplare limitierte Holzbox mit der Deluxe-Variante des Albums, einem exklusiven Shirt und signiertem Fine-Art-Kunstdruck auf archivalischem Papier.

Wer Vinyl bevorzugt, wird von Die Form mit einer roten Scheibe plus Poster bedient.

Die Form Links

zur Die Form Homepage
zur Die Form Facebookseite



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert