Twice A Man: Erstes Video vom neuen Album Icicles

Njupeskär
photo credit: m.prinke

Alte Liebe rostet nicht – sagen Twice A Man und kehren auf dem neuen Album Icicles zu ihrem ursprünglichen und elektronischen Dark Wave Sound zurück. Mit dem Video zu Wandering liefern die Schweden zudem ein schönes Stück Musik ab.

Twice A Man – ein kurzer Rückblick

1981 in Göteburg gegründet, zählte die Band zu den Protagonisten der dunklen Synthiepop-Musik in Schweden.

Der Durchbruch außerhalb des Heimatlandes kam mit dem 88er Album Driftwood, der bekannteste Track Decay stammt hingegen vom ersten Album Music For Girls. Der mitunter recht szenische Sound war allerdings nie vorrangig auf die Clubkultur ausgerichtet und so umgab die Band immer eine gewisse Zurückhaltung und der Status eines Tipps.

In den 90ern widmeten sich Dan Söderqvist & Karl Gasleben psychedelischen Collagen, um im folgenden Jahrzehnt ambientgeprägte Klänge zu produzieren.

Icicles greift die Frühklänge von Twice A Man wieder auf und reflektiert inhaltlich die kühle und schneebedeckte Landschaft in Schweden.

Twice A Man: Das Video zu Wandering

Twice A Man - Wandering
Sceenshot vom neuen Twice A Man Video Wandering

Twice A Man Links

Zur Twice A Man Homepage
Die Twice A Man Discographie



"

1 thought on “Twice A Man: Erstes Video vom neuen Album Icicles”

  1. shan_dark sagt:

    Klingt sehr poppig. Aber na gut, müsste man mal noch mehr vom neuen Album hören…

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert