Dancefloor in gut? Neon Electronics – ‘Under The Worst Condition’ antesten

Neon Electronics - Keylogger 01the older he gets, the younger he sounds – so die Einschätzung des Labels, auf dem Dirk Da Davo mit seinem Projekt Neon Electronics zu finden ist. Klingelt es? Jener Dirk Da Davo, der mit The Neon Judgement in den 80er Jahren Wegweisendes fabriziert hat und auch mit Transkit & D-Program aktiv war.

Das Neon Electronics Projekt

This new effort aims at electronic dance music without being specific house or techno

Elektronische Tanzmusik also. Ohne dabei nach House oder Techno zu klingen; ein klarer Ansatz. Das fabrizieren einige klassische EBM Bands doch eigentlich auch, nur etwas erdiger und wütender als die etablierten elektronischen Mainstream-Acts.

Wobei – streng genommen haben The Neon Judgement diesen Ansatz in ihren Anfangstagen ebenfalls umgesetzt. Es gab ja nicht nur den Überhit Chinese Black vom This Is Electronic Body Music Sampler, sondern auch Nummern wie TV Treated , die trotz – oder wegen? – ihres Spagats zwischen Experiment und Tanzbarkeit durchaus in den Clubs zu finden waren.

Hier greift das neue Projekt ein: Es versucht, modern auffordernden Electroklängen einen speziellen Geist zu verleihen. Neon Electronics soll Spannung ohne zu extreme Härte und redundante Clubmuster erzeugen.

Der Versuch fußt auf der über 20 Jahre währenden Erfahrung von Da Davo, die sowohl New Wave als auch groovige Elektronik verkörpert. Die Co-Produktion wurde von u.a. The Hacker, David Carretta & Franz and Shape geleistet.

Under The Worst Condition stellt sich via Soundcloud dem selbstgewählten Anspruch und ganz salopp und natürlich subjektiv formuliert – es funzt.

Under The Worst Condition Clip

Wem das zusagt, der findet auf der The Neon Judgement Soundcloud-Seite weitere Songs.

Mehr Material im Anflug?

Der Track wird als Outtake von “the ‘KEYLOGGER’ project” präsentiert, dessen Releasedate noch nicht fest steht. Offensichtlich soll aber mehr folgen.

Neon Electronics Links

zum Neon Electronics Label



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert