Gerne unterschätzt: Depressive Disorder – ‘Sep7em’

Depressive DisorderSeit 2002 sind Depressive Disorder schon am Start, aber noch nicht so richtig bekannt. Das kann sich mit dem neuen Album Sep7em durchaus ändern, zudem verschenkt die elektronisch breit aufgestellte Band ihre 2008er Compilation als Gratisdownload. Zeit die flexible Formation aus Prag kennen zu lernen.

Depressive Disorder aus Prag

Depressive Disorder widmen sich seit über 12 Jahren ganz pragmatisch dunklen elektronischen Klängen aus EBM, Industrial und Electro. Dementsprechend unterschiedlich wirken die Tracks, sie variieren zudem im Stil des Gesangs.

Mal aggressiv, dann wieder gehaucht, atemlos oder scharfzüngig.

Man sollte Depressive Disorder aufgrund der genannten Einflüsse auf keinen Fall mit Bands in einen Topf werfen, die aus dieser Mixtur eine billige Clubmischung machen.

Tatsächlich versprühen die Mitglieder Patrik Lev, VeNa und Radim Cap ein sehr ursprüngliches Feeling alternativer Musik zwischen FLA und klassischem 90s Dark Electro.

Man muss sich allerdings etwas Zeit dafür nehmen, da auch sperrige Momente in das Gesamtwerk einfließen.

Das neue Album Sep7em bringt die Stärken und auch die breite Aufstellung wieder gut herüber, es lässt sich via Bandcamp beziehen und komplett anhören.

Expliziter Anspieltipp: Acedia.

Sep7em Stream und Bezug

Gratisdownload: 5 Years Of Lifetime Promo-CD

Zum neuen Release veröffentlicht die Band ihre Fünfjahres-Compilation 5 Years Of Lifetime als Gratisdownload. Einfach 0€ bei dem Preis eingeben.

Depressive Disorder Links

zur Depressive Disorder Homepage
zur Depressive Disorder Facebookseite



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.