Autodafeh sind mit ‘unbekannter Identität’ auf Kurs

autodafeh identity unkown coverIdentity Unkown heißt der neuste Longplayer von Autodafeh. Die Band verfolgt den an Front 242 orientierten Weg konsequent weiter und fügt im selben Atemzug aktuelle Einflüsse hinzu.

Unbekannt? – Nicht wirklich

Das Autodafeh Label Sigsaly Transmissions freut sich zu Recht, die Formation hat sich in kurzer Zeit einen Namen gemacht, überzeugende Liveshows gespielt und damit sowohl Anhänger traditioneller Electronic Body Music als auch neugierige Electrofans angesprochen. Identity Unknown? Das gilt nicht für die Band an sich.

Tanzbar, eingängig und mit einem ordentlichen Gespür für Melodie ausgestattet, produzieren Autodafeh gleichsam harte wie intelligente Elektronik. Klassische EBM-Klänge treffen dabei auf durchaus trendige Sequenzen.

Namenhafte Gastmusiker

Die Band hat sich für das neuste Release namenhafte Verstärkung an Bord geholt. Mit Claus Larsen (Leaether Strip) und Daniel Bressanutti (Front 242) wirkten etablierte Szenegrößen mit.

Vom Front 242 Support zum kommenden Headliner?

Autodafeh spielten bereits als Vorband von Front 242 und mauserten sich im letzten Jahr anschließend zu einem Act, der immerhin kleine bis mittlere Festivals headlinen kann.

Auch rein optisch erfolgt ein Brückenschlag zu Front 242:

autodafeh promo
Autodafeh Promo 2010

Identity Unknown: Elektronische Vielfalt im 242-Gewand

Die mir vorliegenden Songs von Identity Unknown klingen durchaus abwechslungsreich: Gradlinige EBM/Electro Nummern wie Love, Hate & Pain wechseln sich mit Front 242 Referenzen (Devided We Fall) und schleppend-bedrohlichen Stücken (Fake) ab.

Der Gesang zeigt sich variabel und reicht von hell geshoutet bis gepresst. Im Refrain ertönen zeitweilig zweistimmige Passagen.

Spürbar der musikalische Fortschritt im letzten Jahr: Die Tracks wirken klanglich origineller, abgenudelte 4/4 Takt Tracks mit Standartsounds hört man nicht mehr. Da gab es auf dem ansonsten gelungenen Debut Hunt For Glory noch einige Ausreißer nach unten.

Der Pate: Front By Front

Soundproben von Identity Unknown sind auf der Myspaceseite der Band zu hören, Dabei tauchen immer wieder Versatzstücke des Front 242 Albums Front By Front auf, sei es in einer typischer Sequenz (7 Sins), einer bekannten Rhythmik oder in der Atmosphäre (H O F) der Lieder.

Autodafeh Links

Zum Autodafeh Interview auf cyber-angels.nl
Zum Autodafeh Weblog



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert