Placebo – Never Let Me Go (Vö. März 2022)

Artikelbild: Placebo – Never Let Me GoBereits zwei Auskopplungen aus dem kommenden achten Studioalbum von Placebo – Titel: Never Let Me Go – sind online. Sie könnten unterschiedlicher kaum sein. Beautiful James und Surrounded By Spies spannen einen durchaus ambitionierten Erwartungshorizont auf. Liveauftritte sind für Herbst 2022 angedacht.

Placebo Album Nummer 8 erscheint im Frühling 2022

Eigentlich ist das kommende, für Ende März 2022 annoncierte Album von Placebo schon länger im Kasten, doch dann kam der weltweite Pandemie-Ausruf dazwischen. Mit naheliegenden einschränkenden Konsequenzen für die Pläne der Band, so Placebo-Frontmann Brian Molko.

Für das neue Werk hat die zum Duo geschrumpfte Band ihren Schreibprozess zudem umgestellt. Die namhaften Musiker wollen sich selbst neue Reize setzen, denn der Sänger und Frontmann langweilt sich schnell.

Die beiden vorliegenden Singles bilden den modifizierten kreativen Prozess der ebenso eigenwilligen wie extrem erfolgreichen alternativen Rockformation ab.

Optisch hat sich auch einiges getan, sieht Brian Molko mit seinem ungewohnten Bart doch fast aus wie ein Pirat. Alles ein bisschen derber.

Beautiful James

Beautiful James klingt zunächst extrem typisch, bietet viele bekannte und geschätzte Trademarks der Band: Das Verspielte, den alternativen Touch und die eindringlich akzentuierten Vocals.

Ein niedrigschwelliges Lebenszeichen mit sanfter Stimmung und einigen neuen elektronischen Elementen. Möglicherweise explizit geschrieben für die alten Fans, damit der Brückenschlag gelingt.

Surrounded By Spies

Surrounded By Spies stellt ein anderes Kaliber dar: In bedrohlicher, auffällig düsterer, zum Schluss nahezu chaotischer Weise verarbeitet Molko persönliche Erfahrungen. Erfahrungen, in denen er sich von seinen Nachbarn ausspioniert wähnt.

Im verschachtelten Track mit seiner repetitiven Strophe verbalisiert der Künstler darüber hinausgehend in teils derben Lines seine wachsende Skepsis gegenüber den großen Datenkraken und diversen neuen Technologien dieser Welt. Es ist ein sehr negativer Blick, wie er nachdrücklich erklärt:

(…) Ich habe dann begonnen, über die unzähligen Möglichkeiten nachzudenken, wie unsere Privatsphäre ausgehöhlt und gestohlen wurde, seit der Einführung weltweiter CCTV-Kameras, die jetzt rassistische Gesichtserkennungstechnologien einsetzen; der Aufstieg des Internets und des Mobiltelefons, der praktisch jeden Nutzer in einen Paparazzo und Zuschauer seines eigenen Lebens verwandelt hat, und wie wir fast alle unsere persönlichen Informationen an riesige multinationale Unternehmen weitergegeben haben, deren einzige Absicht darin besteht, uns auszubeuten.

Musikalisch wirkt die zweite Single kantiger und kälter als gewohnt, obgleich sie dieses typische Feeling von Placebo in sich trägt. Doch explorierende Beats der Marke Prodigy im Hintergrund des Refrains und die hypnotisch-paranoide Strophe zeigen eine gänzlich neue Note der Band.

Kein Zweifel, es ist der bessere, der mutigere Song.

Placebo Livetermine 2022

Auch live plant die Band umfangreiche Aktivitäten: Im Herbst 2022 visieren Placebo Europa und England an. Sie spielen dabei Konzerte in Frankfurt, Stuttgart, Berlin, Leipzig, Hamburg, München und Köln. Im deutschsprachigen Gebiet treten Konzertauftritte in Zürich und in Wien hinzu.

Never Le Me Go Tracklisting

01. Forever Chemicals
02. Beautiful James
02. Hugz
04. Happy Birthday In The Sky
05. The Prodigal
06. Surrounded By Spies
07. Try Better Next Time
08. Sad White Reggae
09. Twin Demons
10. Chemtrails
11. This Is What You Wanted
12. Went Missing
13. Fix Yourself

Das achte Werk von Placebo erscheint am 25.03.2022.

Placebo Links

zur Homepage von Placebo



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.