Freizeitaktivitäten im Web: Suche, Spiel und Kommunikation

freizeit_internet_kommunikaDie Informationssuche nimmt nach wie vor den umfangreichsten Teil der Internetzeit von Surfern in Anspruch. Dahinter etablierte sich längst ein vielfältiges Angebot, um seine Freizeit im Web zu gestalten. Ob beim Musikhören, Meinungsaustausch, einem MMORPG oder beim Kartenspiel, die Optionen sind zahlreich.

Freizeitraum Internet

Die Zeiten, in denen das Web in der öffentlichen Wahrnehmung und Diskussion als Ort “neben” der Realität gesehen und bewertet wurde, sind läng passé.

Neben der Suche nach Informationen stehen Soziale Netzwerke, Ratgeber, Musikstreaming, Themengemeinschaften und vielfältige Freizeit-Angebote wie Spiele oder partypoker DE in der Gunst der User weit vorne.

Angebote im Web: Kommunikation – Zeitvertreib – Spiele

Kommunikation lautet das beliebte Schlagwort. Und natürlich geht immer noch die meiste Zeit für das Lesen von Mails und den Austausch in soziales Netzwerken, wie Facebook, Twitter oder Google+ drauf.

Bei den ehemaligen PC- oder Konsole-Spielen zeigt sich schon länger, dass sich das Zocken in den Browser verlagert hat.

Mehr noch: Gemeinsam Handeln, ob Action, MMORPG oder Kartenspiel, die neuen Freizeit-Möglichkeiten im Web bieten einen schnellen Zugang, mobile Nutzung und eine zügige Ablenkung beim Zocken.

Raus aus den verrauchten Hinterzimmern: Flinke Hände und schnelle Köpfe pokern vermehrt im Internet, testen ihre Fähigkeiten und verwenden gewiefte Strategien.

Musikfans finden endlich auch in Deutschland gute Streaming-Dienste, in denen sie entweder kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr auf ein reichhaltiges und aktuelles Musikarchiv zurückgreifen können. Vertreten nicht nur der Mainstream, auch alternative Musikrichtungen bekommen ihren Raum.

Aktivitäten im Web als Teil der Realität

Das früher skizzierte Bild vom einsamen Surfer kann so nicht gehalten werden, auch wenn negative Folgen der Internetnutzung bei ungünstigen sozialen Konstellationen durchaus vorkommen. Meist bedingt durch die Abwesenheit eines Lebens und den damit verbundenen Kompetenzen abseits des PCs/Smartphones, weniger durch die bewusste Nutzung selbiger.

Das Nutzen von sozialen Plattformen, Spielangeboten oder Streamingdiensten bereichert ein ausgewogenes Verhalten. Das Internet und sein Beitrag zur Freizeitgestaltung ist längst ein Teil der modernen Realität.




"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert