Franz Ferdinand – ‘Right Thoughts, Right Words, Right Action’

Franz Ferdinand Album 2013Schmissiger Indie-Rock die Vierte. Franz Ferdinand melden sich mit dem neuen Album Right Thoughts, Right Words, Right Action zurück und wollen ihren etwas ins Stottern gekommen Sound auffrischen. Der Videoclip zu Love Illumination verrät, ob´s gelingt.

Franz Ferdinand – Right Thoughts, Right Words, Right Action

2005 war das Jahr des Indie-Rocks. Franz Ferdinand führten seinerzeit eine ganze Horde von Bands wie Bloc Party, Maximo Park oder Kaiser Chiefs an.

Interpol und The Killers flankierten die Bewegung und waren auch kommerziell sehr erfolgreich. Indie-Rock war “in”.

Ein Jahr vorher brachte das gleichnamige Debüt Franz Ferdinand reihenweise Hits hervor. Allerdings konnten die beiden nachfolgenden Alben trotz einiger Highlights nicht ganz daran anknüpfen, wirkten fast verkrampft innovativ.

Etwas, das schon Bands in diversen Genres das Leben schwer gemacht hat.

Abseits des Progressiv-Drucks

Right Thoughts, Right Words, Right Action ist nun das vierte Album der ehemaligen Indie-Musterschüler und es schließt etwas den musikalischen Kreis.

Die vom Debüt Franz Ferdinand so bekannten maschinellen Momente stechen ebenso hervor wie einige knallige Gitarren (Right Action).

Mit einem Song wie Love Illumination, in dem Gitarren und Bläser harmonisch konkurrieren, setzen Franz Ferdinand ein erstes Ausrufezeichen und wirken nicht mehr so verkrampft bis gewollt experimentell.

Dem Video folgte das Album am 23.08.2013.

Video: Love Illumination

Tracklisting: Right Thoughts, Right Words, Right Action

1. Right Action
2. Evil Eye
3. Love Illumination
4. Stand On The Horizon
5. Fresh Strawberries
6. Bullet
7. Treason! Animals
8. The Universe Expanded
9. Brief Encounters
10. Goodbye Lovers & Friends

Franz Ferdinand Links

zur Franz Ferdinand Homepage
zur Franz Ferdinand Facebookseite



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert