Mehr als ein Tribut: Robert Görl & DAF – “Ich Denk An Dich”

Artikelbild: Robert Görl & DAFRobert Görl veröffentlicht mit Ich Denk An Dich einen sehr emotionalen Abschied vom unerwartet verstorbenen Gabi Delgado Lopez. Sein intensiver Tribut betont Gemeinsames und Trauer, beinhaltet aber auch ein Versprechen für die Zukunft.

Robert Görl & DAF – Ich Denk An Dich

Gabi und ich, wir hatten noch tolle Pläne geschmiedet. Ein neues DAF-Album wollten wir machen. Wir dachten an eine Mischung aus spontan neu kreierten Tracks und unseren besten Basics, die wir noch aus den 80ern hatten. Wir hatten richtig Lust darauf. Wir waren uns sicher, dass wir das halbe Album schon im Kasten hatten. Diesen Sommer wollten wir es produzieren.

Dieses Zitat von Robert Görl zeigt, wie sehr der Verlust sein Leben und die gemeinsamen Pläne prägt. Im Rahmen der Verarbeitung plant der Musiker, das unveröffentlichte Material im Namen von Gabi Delgado und DAF zu produzieren und anschließend zu veröffentlichen.

Die alten Nummern des neuen Werks von DAF stammen dabei aus den Jahren 1981/1982, als das Duo gemeinsam ein Appartement in Holland bewohnte.

Wie sensibel er dabei vorgeht, zeigt schon die Namenswahl des Projektes: Robert Görl & DAF und eben nicht alleine DAF. Bei Ich Denk An Dich übernimmt Robert Görl den Part von Gabi Delgado Lopez, dem er diesen Song komplett widmet.

Ich Denk An Dich entpuppt sich als typischer DAF Track, ebenso ehrlich wie ergreifend. Ein Tribut, eine Botschaft – ein Abschied mit einem Versprechen.

Video: Ich Denk An Dich



 
(Anzeige)

"

2 thoughts on “Mehr als ein Tribut: Robert Görl & DAF – “Ich Denk An Dich””

  1. Shan Dark sagt:

    Da krieg ich durchaus Gänsehaut. Ich finde, Robert hat eh so eine ‘ergreifende’ Stimme, die auch ohne solch eine Botschaft schon unter die Haut geht. Ich hätte das Lied vermutlich gar nicht singen können an seiner Stelle. Aber gut, dass er es konnte.

    Jedenfalls ein tragischer, unerwarteter Verlust – unglaublich traurig.

    1. Klangwelt sagt:

      Absolut, so richtig verarbeitet ist das immer noch nicht. Beim ersten Hören und dem Wahrnehmen der Stimme von R. Görl wurde echt sofort klar, wie nahe er am Verlust ist – und die von Dir beschriebene Gänsehaut folgte sofort.

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.