Du warst DAF – Gabi Delgado-López verstorben

Artikelbild: Gabi Delgado-LópezGabi Delgado-López ist tot. Völlig überraschend verkündete DAF-Musiker und Drummer Robert Görl den Tod seines Freundes und Wegbegleiters im Alter von nur 61 Jahren. Die Bedeutung von DAF kann man gar nicht überschätzen, nur unterschätzen. Denn ohne das legendäre Duo gäbe es weder Electronic Body Music noch Techno in der aktuellen Form.

Gabi Delgado-López und sein Lebenswerk DAF

Gabriel “Gabi” Delgado-Lopez, Sänger der Deutsch Amerikanischen Freundschaft, ist tot – er wurde 61 Jahre alt. Das Management seiner Band und Kollege Robert Görl teilten dies am 23.03.2020 abends auf Facebook ohne Angaben zu den Umständen mit. Der in der Nacht zuvor eingetretene Tod kommt für sie “völlig überraschend”.

Erst unlängst würdigten Boys Noize DAF mit ihrer Interpretation des Klassikers Als wär´s das letzte Mal.

Etappen und Stationen von Gabi Delgado-López

  • Delgado wurde am 18. April 1958 im spanischen Cordoba geboren. Er tobte sich zunächst im Punk aus, um dann Ende der Siebziger und Anfang der Achtziger mit DAF eine Ikone der hiesigen elektronischen Musikszene zu werden. Jeder kennt die teils kontroversen, bis zum heutigen Tage triggernden Hits wie Tanz den Mussolini, Verschwende deine Jugend, Alle gegen alle, Liebe auf den ersten Blick oder Kebab-Träume – auch außerhalb von Deutschland. Kein qualitativer Event der elektronischen Subkultur kann auf DAF verzichten.
  • DAF schrieben viele Tracks, weniger klassische Songs. Ihr konsequenter Minimalismus, die stakkatoartigen Bässe und treibenden Drums brachten Kraft in die elektronische Bewegung. Ohne DAF gäbe es keine Projekte wie Front 242, Nitzer Ebb, Pouppée Fabrikk, NZ oder die Zweite Jugend. Der explizite Einfluss auf die EBM wirkt bis zum heutigen Tage – vermutlich sogar viel länger – nach. Mit dem Fokus auf Monotonie und Redundanz, dem Feiern von Rhythmus und Bass legten DAF gleichzeitig den Grundstein für die in den 90er Jahren explodierende Techno-Bewegung.
  • Wer DAF live erleben durfte, vergisst das nicht. Beide Musiker gaben immer alles, mal mit Wucht, dann wieder bewusst entschleunigt. Gabi Delgado-López shoutete seine Parolen, erzählte und tanzte – stets mit einer feinen Ironie und Mehrdeutigkeit im Vortrag. Wörter und Gesten beherrschte er wie kaum ein Anderer. Legendär die vielen Wasserflaschen, welche bei den Livegigs immer sauber aufgereiht bereitstanden. Man brauchte sie, denn bei DAF tobte das Publikum nicht selten ekstatisch, holte sich bei bester elektronischer Musik vielfarbige Andenken.
  • Bis zuletzt arbeitete Gabi Delgado-López als Techno/House-Komponist, hielt DAF zusammen mit Robert Görl trotz zwischenzeitlicher Auflösung am Leben. Er veröffentlichte die Soloalben 1 und 2, welche mit Tracks wie Nebelmaschine durchaus Akzente setzen.
  • 2018 bis Ende 2019 waren DAF europaweit auf Tour, im Sommer 2018 spielte das legendäre Duo noch im Vorprogramm von Depeche Mode.
  • Bisweilen missverstandener Humor und gekonnte Provokanz – immer die Finger in die Wunden der verhassten Spießer legend – waren stete Wegbegleiter des Künstlers. Sei in der prägenden Hochzeit der 80er, beim eher technoiden Sidekick DAF/DOS in den 90er Jahren oder auf dem starken Comebackwerk 15 neue DAF Lieder (Der Sheriff, Algorithmus, Die Lüge) Anfang dieses Jahrtausends.

DAF-Video und Bericht auf ARTE in der Sendung Tracks

Im letzten Jahrzehnt beschäftige sich Tracks auf ARTE endlich mit DAF und skizzierte im folgenden Video die Band. Der Sender arbeitet die Konturen, durchaus gespickt mit bissigen Anmerkungen, ebenso heraus wie die historische Bedeutung von DAF.

Interview: Einblick in die Welt von Gabi Delgado-López

Ein letztes Interview, welches nur kurz vor dem Tod des Pioniers geführt wurde, gibt Einblicke in Motivation, Persönlichkeit und Stationen des Musikers.

Der Verlust schmerzt, ist gravierend, ja einschneidend. Die Deutsch Amerikanische Freundschaft hatte eigentlich angekündigt, an einem neuen Album arbeiten zu wollen.

Gabi Delgado-López – DU warst DAF, wir Fans waren DAF, was und wen Du – wo auch immer – zu tanzen hast, ist klar. Mit dem Wort Legende sollte man eher vorsichtig sein, hier geht leider eine mit bedeutsamen Lebenswerk. Die Vision wird fortbestehen und leben.



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.