Skurrile Sounds im animierten Video: Fatal Casualties – It Could Have Been You

Fatal Casualties - It Could Have Been You VideoscreenshotAll zu häufig erhalten Musiker, die mit Leidenschaft Nischenklänge fabrizieren, nicht die Option, ein hochwertiges und aufwendiges Video zu präsentieren. It Could Have Been You von den bekanntlich sehr eigenen Fatal Casualties markiert eine echte Ausnahme. Der animierte Clip untermalt die sehr unheimliche Wirkung der schleppenden, fast fremdartig anmutenden Nummer.

Fatal Casualties – It Could Have Been You

Die Tracks der Fatal Casualties weisen durchaus verstörende Nuancen auf, spielen mit Fragmenten, Dekonstruktion und dem Unheimlichen. Es muss gar nicht immer krachen, Arrangement und Klang sorgen für die Wirkung der bisweilen soundtrackartigen Gebilde, in deren Ruhe stets etwas lauert.

Für die neue Kreation It Could Have Been You kooperierte die Formation mit Animation Sörängens folkhögskola und erhielt dadurch einen ebenso passenden wie qualitativ beeindruckenden Animationsfilm als Video. Es zeichnet passende Welten, erzählt die Geschichte zum Track.

It Could Have Been You stammt vom neuen Album Lullaby For Helsinki, welches Ende Juni 2020 veröffentlicht wird. Das neue Werk bietet Musik für Hörer mit offenem Visier und Gespür für das Abwegige.

It Could Have Been You Video

Fatal Casualtys Links

zur Fatal Casualties Facebookseite



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.