Telex – This Is Telex (Vö. April 2021)

Telex Compilation auf dem Label MuteDie neue Partnerschaft zwischen Kultlabel Mute und der Band Telex trägt Früchte: Die im April 2021 erscheinende 14-Track-Compilation der Belgier bietet eine Werkschau mit den Singles des ungewöhnlichen elektronischen Acts. Für This Is Telex wurden die Originale neu abgemischt und gemastert. Einige bisher unveröffentlichte Songs komplettieren das Album.

Retro-Werkschau This Is Telex

1978 gegründet, konstituierten sich Telex in der Besetzung Michel Moers (Gesang), Dan Lacksman (Synthies) und Marc Moulin (Keyboartds). Letztgenanntes Gründungsmitglied starb bereits im Jahre 2008.

Die belgische Band betonte vom Start weg den Spaß an der Sache, startete mit Coverversionen. Erste Erfolge zogen die Interpretationen von Rock Around the Clock von Bill Haley, Ça plane pour moi von Plastic Bertrand sowie Dance To The Music von Sly Stone nach sich.

Musikalisch dominierte die Elektronik, doch stilistisch agierten die Musiker keineswegs in festen Bahnen: Ob Disco, Synthiepop, ein Schuss New Wave oder sogar Punk-Elemente, mittels elektronischer Instrumente und Vocoder entstand der typische Telex-Sound.

Hit Moskow Diskow

Die meisten Musikfans, die mit Telex etwas verbinden oder die Band noch kennen, erinnern sich sehr gut an den Erfolg Moskow Diskow. Der Hit war eine Eigenkomposition der Musiker mit extrem funktionalen Disco-Vibes. Ein Track, der bis zum heutigen Tage als Retro-Disco-Klassiker gilt.

Teilnahme beim Eurovision Song Contest 1980

Motiviert durch ihren Manager nahmen Telex 1980 sogar beim Eurovision Song Contest teil und landeten im hinteren Drittel. Dennoch profitierte ihre Bekanntheit natürlich von der Übertragung.

Trotz weiterer Alben, einiger Labelwechsel und sich anschließenden Achtungserfolgen erreichte das Trio im Verlauf der 80er nicht mehr seine Erfolge der frühen Tage. Dennoch blieb man insgesamt rund 30 Jahre aktiv, wobei die Pause zwischen 1988 und 2006 natürlich einen langen Zeitraum einnimmt. Die Alben im Überblick:

  • 1979: Looking for Saint-Tropez
  • 1980: Neurovision
  • 1981: Sex
  • 1984: Wonderful World
  • 1988: Looney Tunes
  • 2006: How Do You Dance?

This Is Telex Tracklisting

01. The Beat Goes On:Off (Unreleased)
02. Moskow Diskow (New mix)
03. Twist à Saint-Tropez (New mix)
04. Euro-vision (New mix)
05. Dance To The Music (New mix)
06. Drama Drama (New mix)
07. Exercise Is Good For You (New mix)
08. L’Amour Toujours (New mix)
09. Radio-Radio (New mix)
10. Rendez-Vous dans L’Espace (New mix)
11. Beautiful Li(f)e (New mix)
12. The Number One Song In Heaven (New mix)
13. La Bamba (New mix)
14. Dear Prudence (Unreleased)

Informationen zur 2021er Compilation von Telex

This Is Telex bietet somit die Singles aus rund 30 Jahren Bandgeschichte und somit einen gewissen Einblick in eine aufregende Frühphase der elektronischen Musik. Dabei wurden die Nummern von Dan Lacksman und Michel Moers entschlackt.

Die verblieben Bandmember setzten beim neuen Abmischen der Originale mehr auf Reduktion als auf Anreicherung. Das hat einen guten Grund: Telex erachten dieses Vorgehen als authentischer, effizienter und typischer für das Projekt – der Sound soll besser, vor allem aber echter und realer klingen.

Neben dem bereits genannten Moskow Diskow finden sich mit Euro-Vision und This Is Telex weitere kleine Hits auf der neuen Compilation. Unveröffentlichte und wiederentdeckte Titel komplettieren den Output: Dear Prudence (Cover der Beatles) sowie Sonny & Chers The Beat Goes On waren bis dato nicht bekannt.

  • This is Telex erscheint in limitierter Auflage auf farbigem Vinyl, Kassette und CD.
  • Die Compilation ist ebenfalls in einer digitalen Version verfügbar.
  • Ebenso bietet Mute ein limitiertes Bundle mit T-Shirt an.

Als Zeitpunkt für das Release nennt Mute derzeit den April 2021.

Telex Links

zum Wikipedia Artikel über Telex



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.