Snippets vom kommenden Covenant Album ‘Modern Ruin’ anhören

img_0858
photo credit: maz dot nu

Im Laufe des Jahres 2009 soll das Album Modern Ruin der Electropop Formation Covenant erscheinen. Auf der Covenant Homepage sind sechs längere Demoschnipsel zu hören. Spannend ist vor allem die Frage, inwieweit sich der Einstieg von Soundfrickler Daniel Myer (Haujobb, Destroid) auf die Musik auswirkt.

Covenant – Modern Ruin Demo

So wirklich schlau ist man nach dem Hören der Schnipsel nicht: Einerseits finden sich die bekannten Covenant Klänge, d.h. einige der Fragmente klingen nach einer Mischung aus Electro- und Future Pop.

Andere Auschnitte – wie etwa Right Here, Right Now – verzichten auf Eurodance Anleihen und sind recht minimal gehalten. Für mich die etwas überzeugenderen Eindrücke.

Broadway und The Night sind hingegen recht vertrackt und verspielt – hier zeigt sich ebenso der Einfluss des neuen Bandmitglieds.

Demos – keine Endversionen

Bereits zum letzten Album Skyshaper gab es Hörproben, die zum Teil beträchtlich von den Endversionen abwichen. Insofern sind die Snippets eher als aktueller Zustand, denn als fertiges Produkt zu sehen.

Wohin geht der Weg? Mehr verspielte Songs – weit entfernt vom augedudelten Future Pop – oder haut die Band nochmals einen bündigen und zeitlosen Popsong raus, wie es etwa Bullet einer war?

Covenant Links

zur Covenant Site
Zur Covenant Discographie
Zum Video von Bullet auf Youtube



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert