Review: Spark! – ‘Ett Lejon I Dig’

Ett Lejon I DigAuch der zweite Silberling der hochtalentierten schwedischen EBM-Formation Spark! erscheint in Eigenregie. Eine Scheibe, die es in sich hat und dies ist in diesem Fall nicht auf kompromisslose Härte zurückzuführen, sondern auf exzellentes Songwriting.

Spark! – Ett Lejon I Dig

Die ersten Töne des Openers Meningen Med Livet erstaunen zunächst – die Sounds klingen spacig und etwas nach S.P.O.C.K.

Schnell offenbart sich aber der spark!-typische EBM-Sound. Obwohl die Töne nicht so hart angeschlagen werden wie bei anderen Bands, entwickeln die Songs eine treibende Dynamik, welche durch die prägnanten Vocals abwechslungsreich transportiert wird.

Je nach Stimmung wechseln sich gepresste, atemlose und melodische Gesangspassagen ab – ein deutlicher Pluspunkt gegenüber einigen anderen Bands.

Spark! klingen schnell und treibend

Dem hittauglichen Nattradio folgen Up-Tempo Nummern wie Vi Vet Vad Vi Vill oder 35 Minuter Pa Tomgang. Beide Titel überzeugen mit vielen Tempowechseln, mitreißendem, auf den Punkt gebrachten Gesang und animierender Atmosphäre.

Spark! schaffen es spielend, ihre Begeisterung für klassische Electronic Body Music mit individueller Klasse zu kombinieren.

Tolle Melodien mit konsequent schwedischen Vocals

Generell fällt auf, dass jeder Track melodiös überzeugt. Ein Schwachpunkt ist auf dem durchweg druckvollen Album kaum auszumachen.

Nach mehreren englischsprachigen Titeln in letzter Zeit sind die Songs auf dem Album komplett auf schwedisch eingesungen.

Meiner Ansicht nach kein Nachteil, passen die schwedischen Vocals doch gut zu den klaren Klängen und beinhalten immer wieder die ein oder andere unerwartete Betonung. Warum sollte Innovation auch immer in den Sounds zu finden sein?

Spark! – Eine Band für die Zukunft

Interessant wird, ob das ein oder andere Label Interesse an den Schweden zeigt, besitzen Mattias Ziessow und Stefan Brorsson doch Fähigkeiten, die einge gesignte Acts wirklich alt aussehen lassen.

Wertung: 10 von 10 Punkten (10/10) Klangwelt Musiktipp



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.