Review: EkoBrottsMyndigheten – Alla Tiders Bodykalas

EkoBrottsMyndigheten_Alla_Tiders_BodykalasOb Alla Tiders Bodykalas das zweite Release oder das erste ‘richtige’ Album der EkoBrottsMyndigheten ist, darüber kann man sich streiten. Über die Qualität des Werks der Schweden weniger – es schüttelt den Hörer gekonnt durch. Körperbetonte Musik im Reinformat, fast ausschließlich in schwedisch vorgetragen und mit viel Humor ausgestattet.

EkoBrottsMyndigheten – Alla Tiders Bodykalas

Schweden steht für Electronic Body Music einfacher und unverkrampfter Machart. EkoBrottsMyndigheten reihen sich mit Alla Tiders Bodykalas in diese Tradition ein. Schnelle, vom Rhythmus teilweise recht punkig anmutende Nummern, die ihren ‘OiBM’-Kollegen Container 90 durchaus das Wasser reichen können. Die Band hat sich mit dem Release Zeit gelassen, teilweise alte Nummern überarbeitet und rückt jetzt mit 18 Tracks voller Energie heraus.

Alla Tiders Bodykalas im Eigenvertrieb – warum eigentlich?

EkoBrottsMyndigheten vertreiben Alla Tiders Bodykalas auf ihrer Myspaceseite. Ein erster Durchgang des Albums lässt zunächst nur eine Frage offen: Warum bekommt jeder Hansel, der Billigtrancesounds mit der verkreischten Aufzählung von Geschlechtsteilen kombinieren kann, einen Plattenvertrag und die Jungs (noch) nicht?!

Inhaltlich bietet die CD schnelle und zur Zeit von einigen Bands gepflegte EBM minimaler Machart. Die Power kommt in Form treibender Sequenzen, druckvoller Rhythmik und intensiver Shouts.

Auffällig, dass hier zwei Shouter perfekt harmonieren. So brillieren etwa Du Ror Och Du Dor oder Totally EJBEÄM durch das gegenseitige Zuspielen der Vocals. Tracks, die man mit ruhigen Gewissen als ‘cool’ bezeichnen kann.

EkoBrottsMyndigheten: Power auf hohem Niveau

ekobrottsmyndigheten-promo-2009Alla Tiders Bodykalas ist ein homogenes Album ohne große negative Ausreißer, wohl aber mit einigen Variationen:

Auf Clubkurs sind gradlinige Nummern wie Extremesports, Kangdans oder der Opener … och Köperöl . Vermutlich werden die schwedischen Vocals bei einigen – mit dieser Musik nicht so vertrauten – Discobesuchern ein Stirnrunzeln verursachen. Das gibt sich schnell, es kommen zukünftig noch ganz andere Sprachen – auch das ist Entwicklung.

Up-Tempo EBM & Spaßnummern

Zwischendurch geht´s dann richtig zur Sache. Mitreißende Wuchtnummern wie Lördag und Up-Tempo-Tracks wie Dolph oder Jimmy treiben zur Bewegung an. Ein ganz dickes B wie Body.

Eine Tasse Jäger & Noch Eine Tasse Jäger zeigen sich als reine Spaßnummern zu einem Gesöff, über das man geteilter Meinung sein kann. Wenn sich eine Band nicht immer bierernst nimmt, dann umso besser.

Dezente und gekonnte Variationen

Erfrischend die Ausflüge in poppige Gefilde bei Steam & Heat. Eine Nummer, die sehr melodisch und fast zum Schunkeln einladend daherkommt, um in den letzten 40 Sekunden ihr ‘Steam & Heat’ in die Nacht heraus zu rufen. Fast wünscht man, die Stelle würde niemals enden.

Selbst gradlinige Clubstomper mit richtig röhrigen Vocals, wie etwa das beliebte Kangdans oder Nu Blaser Vi Snuten, bieten rhythmische Spielereien oder vorsichtig eingestreute Flächen. Diese verleihen der harten Musik einen unverkrampften und lockeren Touch.

Fazit: Alla Tiders Bodykalas ist ein EBM Partyalbum ohne überzogenes Getue. Einfach auf den Punkt und unglaublich launig.

Wertung: 9 von 10 Punkten (9/10) Klangwelt Musiktipp

Alla Tiders Bodykalas Release Infos

Interpret: EkoBrottsMyndigheten
Label: Eigenvertrieb
Release: 06.07.2010
Stil: EBM

Tracklisting:
001 – …och köper öl
002 – Extremsport
003 – Kängdans (feat. B.B) [3-edit]
004 – Jimmy
005 – Eine Tasse Jäger
006 – Noch ein Tasse jäger [3-edit]
007 – Dolph
008 – Lördag
009 – Nu blåser vi snuten
010 – Steam & Heat
011 – Get your fists up [3-edit]
012 – Sminkad som en idiot
013 – Män av stål [3-edit]
014 – Marines
015 – Totally EJBEÄM
016 – Ung rebell [3-edit]
017 – Du rör och du dör (feat DJ Lassie)
018 – Vårkänslo



 
(Anzeige)

"

2 thoughts on “Review: EkoBrottsMyndigheten – Alla Tiders Bodykalas”

  1. Lisa sagt:

    das Album ist wirklich klasse. Hut ab vor der Leistung, soetwas ohne unterstützendes Label auf die Beine zu stellen!

  2. Daniela sagt:

    ich find das Album auch absolut klasse und wie lisa schon sagte das ganze ohne Label ? Da sollte sich jeder dieser komischen Popstars die mit jede menge Geld gefördert werden eine scheibe abschneiden….

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.