Spetsnaz live in Hannover (30. April 2012 – Musikzentrum)

spetsnaz_liveSpetsnaz erneut in Hannover vorbei, um dem Publikum aktuelle Electronic Body Music um die Ohren zu hauen. Am 30.04.2012 entern die Schweden das Musikzentrum.

Spetsnaz live in Hannover

Termin: 30.04.2012
Ort: Hannover – Musikzentrum
Eintritt: 10€ (Abendkasse 14€)
Einlass: 20.30h

Der Auftritt findet am Abend der Can´t Enjoy The Silence Party statt. Die Aftertshow ist daher gleichzeitig die gut besuchte Depeche Mode Party in Hannover.

Bereits im Jahre 2008 spielten Spetsnaz im Musikzentrum. Von kurzzeitig kollabierten Drums – vermutlich aus Überlastung – abgesehen, lieferten die Schweden einen typisch ernergiegeladenen und stimmungsvollen Gig ab.

Über 10 Jahre Electronic Body Music

Letztes Jahr feierten Spetsnaz 10 Jahre Bandgeschichte.

Sie haben viel erreicht, das Duo ist der Vorreiter der aktuellen Electronic Body Music Generation, deren Vielfalt wider der Erwartung vor einigen Jahren kaum überschaubar ist.

Live immer ein Erlebnis, wie Pontus Stalberg energiegeladen über die Bühne tigert und seine kraftvollen Shouts und gekonnten Gesangspassagen durch das Mikro jagt. Wenige Bands weisen eine derartige Bühnenpräsenz auf, da stehen Spetsnaz ihren inspirierenden Vorbildern Nitzer Ebb wenig nach.

Neue Songs wird es wohl auch auf die Ohren geben. Das Album Deadpan hat mittlerweile satte fünf Jahre auf dem Buckel. Einige neue Tracks gab´s bereits bei diversen Liveauftritten zu hören.

Hin zu den Degenerate Ones.

Vorgruppe: NordarR

Spetsnaz haben noch einen passenden Support spendiert bekommen. NordarR eröffnen mit harten Beats, zackigen Sequenzen und derben Vocals den Abend.

Das Duo konnte schon beim Winterstomp in Kassel sein musikalisches Gift versprühen.

Spetsnaz Links

zur Spetsnaz Facebookseite

No Responses

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Angaben in den unteren drei Feldern: Nickname - Mail - Website (optional)