Blind Vision – ‘Works’ (EBM Klassiker Teil 32, Vö. April 2014)

Blind Vision - Works - EBM Klassiker Nummer 32Besonders im Frankfurter Raum war Blind Vision ein beliebtes Projekt, dessen Musik an der Schnittstelle von EBM, Dance und Techno die Leute auf die Floors zog. Mit Works liefert das Projekt seinen Beitrag zum mittlerweile 32. Teil der EBM Klassiker Serie des Infacted Labels ab.

Blind Vision – Works

Auf Works präsentiert der ehemalige Club Bizarre/Technoclub DJ Andreas Froese die Blind Vision Highlights. Sie stammen aus jener Zeit, in der früher Techno, Aggrepo und EBM noch gemeinsam in den Clubs liefen und sich beeinflussten.

EBM Klassiker Nummer 32 weist somit einen recht technoiden Charakter auf und wühlt erneut in den Erinnerungen.

Die Scheibe bietet die oft unter dem Schlagwort Sound Of Frankfurt fabrizierten Hits von Don’t Look At Me über Tanz Den Teufel und Bestialic Beat bis hin zu Near Dark.

Works ist zudem angereichert mit Raritäten und unveröffentlichtem Material und beinhaltet 15 Tracks.

Darunter Zusammenarbeiten und Produktionen mit Ralf Henrich (Robotiko Rejekto, Axodry), Markus Nikolai (Bigod 20/Umo Detic), Sevren Ni-Arb (X Marks The Pedwalk) und Claus Larsen (Leaether Strip).

Der Blind Vision Beitrag zur EBM Klassiker Serie des Infacted Labels erscheint am 18.04.2014 wie immer digital remastert und strikt auf 1000 Exemplare limitiert!

Works Tracklisting

1. Bestialic Beat
2. Don´t Look At Me (Remaster-G Mix)
3. Tanz Den Teufel (Original Mix)
4. Near Dark (2Nd Mix)
5. D.d.f. (Vocals By Leæther Strip)
6. Get Out (Of Me)
7. Hello Ghosts (Demo Version)
8. Bestialic Beat (Edited By Mebo)
9. Don´t Look At Me (Razormaid Mix)
10. Near Dark (Dark Version)
11. Soul Apart (Demo Version)
12. Vietnam (Redyalc Mix)
13. Don´t Look At Me (M-Mix)
14. Near Dark (Sample Mix)
15. Swear (Demo Version)

Blind Vision Links

zur Facebookseite des Infacted Labels



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert