Fïx8:Sëd8 – die Clips vom Album ‘Foren6’

Cover: Foren6Bereits 2011 begann die Arbeit an Foren6: Fïx8:Sëd8 steht somit nicht nur für einen komplexen und konsequenten Retro-Electro Ansatz – man nimmt sich zudem genügend Zeit bis alles passt. Die Wegstrecke hat sich gelohnt, denn auf dem aktuellen Werk tummeln sich einige Perlen mit sehr differenzierten Stimmungen und immensen Charme. Einige von ihnen haben ihren eigenen Clip erhalten. Der Stand des Ein-Mann-Projektes 2017.

Fïx8:Sëd8 2017

Fïx8:Sëd8 fristeten lange ein Dasein als Geheimtipp und sind es wohl noch. Doch der qualitativ ansprechende und bisweilen herausfordernde Output der beiden ersten Alben hat sich dennoch ausgezahlt, denn das Projekt von Martin Sane fand unlängst seine Heimat auf dem Label Dependent.

Nach zwei Eigenreleases agiert nun ein etabliertes und professionelles Label im Hintergrund. Es trägt seinen Teil dazu bei, dass das Dark Electro Projekt seinen Weg zu den Hörern findet.

Musikalisch standen seit dem Beginn Mitte des letzten Jahrzehnts stets Übersee-Ikonen wie FLA, Mentallo & The Fixer oder Skinny Puppy Pate. Die Nähe zu VAC, Object, Pyrroline, MC1R oder anderen ansprechenden Dark Electro Vertretern der Neuzeit ist ebenfalls spür- und hörbar.

Schillernd und intensiv hallen die dunklen Stimmungen nach, welche durch Film-Sprachsamples, verschachtelten Sequenzen, charakterstarke Flächen und vertrackte Midtempobeats entstehen. Auf dem im Frühling 2017 herausgekommenen Album Foren6 ertönen Klänge für die Feinschmecker der Elektroszene, keine Schnellschüsse mit anbiedernder Gefälligkeit.

Und ohne zu übertreiben lässt sich feststellen, dass mit Baptism Of Fire eine der besten Nummer von Fïx8:Sëd8 überhaupt vorliegt.

Video: Baptism Of Fire

Weiterentwicklung hör- und spürbar

Komplex und eigenwillig klang Fïx8:Sëd8 vom Start weg, dieses Mal wirkt der Ansatz noch stimmiger und greifbarer – und zudem klanglich aufpoliert. Das mag auch daran liefen, das Szenekollege Thorn (2nd Face) bei der Produktion Hand angelegt hat.

Auffallend anders gestaltet sich der Stimmeinsatz: Gesanglich haben sich Fïx8:Sëd8 weiterentwickelt, der Verzerrer kann, aber er muss nicht zum Einsatz kommen. Oft variiert der Künstler seine Vocals sogar innerhalb einer Nummer.

Das eröffnet neue Möglichkeiten des Ausdrucks und verleiht den Tracks explizit mehr Kontur und Wirkung. Der eingeschlagene Weg bietet daher für die Zukunft ganz neue Optionen.

Video: Lynch

Tracklisting: Foren6

01. My Mistress
02. Baptism Of Fire
03. Flatline Friend
04. Permanent Memory Loss
05. Section Room
06. Lynch
07. X-Shaped Scratch Mark
08. High Velocity Spatter
09. Puritan
10. Ligamentum
11. Hermaphrodite
12. Eyesaw

Fïx8:Sëd8 Links

zur Fïx8:Sëd8 Facebookseite



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert