Sarah Blackwood alias ‘Client B’ verlässt Client

clientSchade, schade – Client Frontfrau Sarah Blackwood verlässt die Electroclash-Formation und widmet sich in Zukunft eigenen Projekten. Weitergehen soll es dennoch.

Client ohne Sarah Blackwood

Die Gründe für den Ausstieg sind bisher nicht genauer beleuchtet worden. Mit Client B verliert die Band das Gesicht und die Stimme – und damit ein Erkennungsmerkmal.

Die Band propagierte seit der Gründung 2002 tanzbaren Electroclash, überzeugte mit zynischen und kalt-reduzierten Vocals und kombinierte ihren Sound mit lassiver Stimmung.

Das strenge Auftreten trug neben dem Vorteil, von Depeche Mode Mitglied A. Fletcher produziert zu werden, zum Erfolg bei.

Alben wie das Debut Client, das glamouröse Heartland oder Command verbanden rhyhtmische Wucht mit Eleganz und klanglicher Stringenz, die in ähnlicher Form höchstens von Ladytron und neuerdings Parralox oder Flux geboten wird.

Ein Highlight: Radio

Ein Blick zurück, ganz ohne Zorn:

Weitere Videos und Liveimpressionen sind im Client Youtube Kanal zu sehen.

Client sucht neue Sängeren

Nach einer Pause will Kate Holmes aka Client A das Projekt fortsetzen und sucht dazu eine neue Stimme. Ob das in alter Qualität gelingt, ist derzeit offen.

Client Links

zur Client Facebookseite



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert