Impakt Day 2012: Video & Debütalbum von Impakt!

ImperiaDas EKProduct Label rief am 08.06.2012 den Impakt! Day aus. Anlass das Debütalbum Imperia und das dazugehörige Video For Our Lost Empire von Impakt!. Einer von vielen interessanten elektronischen Acts des umtriebigen EKProduct Labels. Zudem ein Neuling, der keiner ist.

Impakt!

Impakt! sind brandneu. Andererseits auch nicht wirklich: Hinter den im Jahre 2010 gegründeten Impakt! stecken die selben Musiker, die bis Mitte der 90er Jahre mit Advanced Art lupenreine Body Music generierten.

Advanced Art waren bis 1995 aktiv und konnten mit dem Titel No Answers No Solutions einen kleinen Erfolg im EBM Segment verbuchen.

Musikfreaks, die das Glück hatten, die Band bereits damals zu hören, haben die Finnen auch durch ihre treibenden, prekussiven Alben in positiver Erinnerung behalten.

Musikalische Erfahrung, die sich im neuen Anlauf natürlich auszahlt. Konsequent vermeidet man die für Debütalben oft so typischen Ungereimtheiten.

Imperia erschien am 08.06.2012.

For Our Lost Empire Video

Mit dem Video For Our Lost Empire stellen Impakt! einen vergleichsweise gradlinigen Titel des Albums Imperia explizit vor:

Debütalbum Imperia

Imperia stellt einerseits einen Bezug zur Advanced Art Vergangenheit her, agiert aber gekonnt mit allerlei Impulsen aus EBM, Electro und (Synthie-) Pop. An aktuelle Trends biedert sich die Band hingegen gar nicht an.

Das Impakt! Debütwerk zeigt sich extrem variantenreich, spielt mit überraschenden Tempowechseln, ausgetüftelten elektronischen Details, rockigen Impulsen und oft hereinbrechender strenger bis schneller Rhythmik.

Die langjährige Erfahrung schlägt sich im souveränen und oftmals packenden Songwriting nieder, das durchaus Pop/Rock-Charakter aufweist (Coming Down With Fire). Impakt! könnten damit vermutlich bei Hörern abseits der Szene punkten.

Auffällig der wendige melodische Gesang, dem im Songverlauf besonders bei balladenhaft anmuten Nummern eine durchaus hart-preschede Rhythmik zur Seite gestellt wird.

So weist Imperia einen extrem durchdachten, dynamischen und reifen Charakter auf – eine Rarität für einen Erstling.

Nicht so hart und stringent wie pure Electronic Body Music, aber eben viel lebhafter und vitaler als gängiger Electropop oder funktionaler Electro.

Imperia Tracklisting

01. Coil Around Your Soul 04:04
02. Tie Your Wings Down 03:54
03. October Rust 03:45
04. Coming Down With Fire 04:25
05. No Refuge From A Memory 05:02
06. Your Cleansing Love 03:59
07. Shameless 03:59
08. We Own The Night 03:57
09. For Our Lost Empire 04:41
10. October Rust ( remix by Autodafeh ) 04:02
11. For Our Lost Empire ( remix by Retrogramme ) 06:40
12. We Own The Night ( remix by Grandchaos ) 04:02

Impakt! Links

zur Impakt! Facebookseite



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert