Minimalistischer New Wave als Inspiration: WEAREOFF – ‘Chymera’ [Video]

weareoff-logoFehlt in der heutigen Musik ein Schuss Schönheit – klar bis streng geformt im Stil und mit elegantem Habitus versehen? Wer diese Attribute des reduzierten und melodischen 80er Jahre New Wave vermisst, der dürfte bei dem neuen Projekt WEAREOFF aufhorchen. Chymera nennt sich der aktuelle Clip und Vorbote vom ersten Album der Hamburger Musiker.

WEAREOFF – New Wave und Minimal 80s im aktuellen Soundgewand

Die Band WEAREOFF über sich:

…Inspired by the artistic works of bands like Chameleons, Section 25, The Cure and New Order, WEAREOFF captures the bleak atmosphere, dark spirit and minimalistic approach of 80s New Wave music to create its own modern interpretation. …

Stimmung, Kontur und melodischer Anspruch eng verwoben, Traditionelles modern interpretiert – hinter WEAREOFF steckt eine Idee, wie Musik mit alternativen 80er Jahre Anleihen aktuell klingen könnte.

Selbstbewusst in der eigenwilligen Melodieführung, souverän beim Umschiffen seichter (Un-) Töne.

Zusammen mit dem Regisseur Dennis Dirksen (u.a. Kettcar, Thees Uhlmann, TvNoir) veröffentlicht die Hamburger Band zu ihrer im Januar erscheinenden Single Chymera ihr erstes offizielles Musikvideo.

Das Debütalbum Objects In Motion schließt sich im Frühjahr 2013 an.

Chymera Clip

Wer sind WEAREOFF?

So ambitioniert der stimmungsvolle Ansatz, so bis dato unbekannt die Formation. Wer sind WEAREOFF?

WEAREOFF wurde 2009 von den ehemaligen Tigerbeat Mitgliedern Stefan Nielsen und Daniel Schlott ins Leben gerufen.

Während sich Stefan Nielsen nach der Auflösung von Tigerbeat dem Bandprojekt Glacier des Tocotronic-Gitarristen Rick McPhail anschloss und mit diesem zwei Alben aufnahm, schrieb er zusammen mit Daniel Schlott parallel an eigenem Material.

Konzeptionell und musikalisch beeinflusst von der atmosphärischen Kühle und Strenge der frühen 80er Jahre, entstanden so die ersten Skizzen für WEAREOFF.

Im Herbst 2009 verließ Stefan die Band Glacier, um sich nun ausschließlich auf sein eigenes Projekt zu konzentrieren.

Anschließend (2010) ging die mittlerweile durch den Schlagzeuger Tobias Noormann (Mikroboy) und dem schottischen Gitarristen Angus Baigent komplettierte Band mit dem Produzenten Udo Böckmann (Finn, Mediengruppe Telekommander, Barra Head, Alias Caylon) erstmalig ins Studio, um ihre erste Veröffentlichung aufzunehmen.

Das schlicht EP betitelte 5-Track-Debüt wurde am 20.10.2010 in Eigenregie über Rebeat in allen großen Online-Stores veröffentlicht.

Nach einigen Konzerten produzierte die Band im Jahre 2012 ihr erstes Album Objects In Motion – erneut in Zusammenarbeit mit Udo Böckmann.

WEAREOFF Links

zur WEAREOFF Homepage
zur WEAREOFF Facebookseite



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.