Die Eurokrise in Ton und Bild

eurokrise-screenshotWie klingt die Eurokrise eigentlich und hat sie ein Gesicht? Holm/Mirland begegnen dem omnipräsenten Thema in ihrem neuen Clip mit Biss und einem passenden Soundgewand aus analogen Klängen und minimal-technoider Vorgehensweise. Warning: Politicians inside.

Holm/Mirland – Eurokrise

Das Thema Eurokrise zeigt sich nicht nur allgegenwärtig, es hat locker das Potenzial zum Unwort des Jahres. Zu sehen und hören meist die Macher und vorgeblichen “Löser” der Eurokrise. Weniger diejeneigen, welche davon am meisten betroffen sind.

Holm/Mirland verpassen der Eurokrise eine musikalische Widmung und einen optischen Aufhänger. In bester Industrial-Tradition nimmt man sich den negativen Seiten des Lebens an.

Weniger in klassischen Gewalt- und Schreckenszenarien, häufig vorkommenden Industrialthemen, sondern in der Gegenwart, dem gnadenlosen Streben nach Profit und Vorteil.

Eine Doppelstrategie aus Gegenwartskultur und einem traditionellem Klangspektrum verwenden Holm/Mirland in ihrer Musik, die basierend auf analogem Vorgehen dem Minimal-Techno zuzuordnen ist. Ein mehr als passender Soundtrack, dessen Monotonie die immer gleichen Aussagen und Parolen noch betont.

Aber Achtung: Wer die Wörter Krise, Euro und den Anblick von Politikern, deren Vorgehen ja angeblich “alternativlos” sein soll, nicht erträgt, den stellt der Clip auf eine harte Probe.

Eurokrise Video

Holm/Mirland – Europa Machine EP

Eurokrise stammt von der EP Europa Machine, die ab dem 20.05.2013 auf Bandcamp präsentiert wird.

Europa Machine Tracklisting:
1.EuroKrise
2.Keep Going (Faster)
3.Seconds To Late
4.I’ve Got The Moves (Featuring TT)
5.In Flow
6.Rats In The Walls
7.EuroKrise (Portion Control Remix)
8.EuroKrise (Alter Der Ruine Remix)

Holm/Mirland Links

zur Holm/Mirland Facebookseite



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.