Seitenblick: Razz – frecher Indie-Rock

Razz - frecher Indie-Rock aus DeutschlandEndlich mal frischer Wind in der Indie-Rock-Szene. Razz spielen frech auf und so wird an einigen Stellen bereits der Vergleich zu Bands wie Franz Ferdinand oder den Editors bemüht. Mehrere Clips zeigen, dass jugendliche Power und Können durchaus Hand in Hand gehen können.

Razz – junger und frecher Indie-Rock

Ein Blick auf die Band und man merkt schnell: Die sind echt blutjung.

Razz stammen aus der emsländischen Provinz Schöninghsdorf, genau dort starteten 2012 vier Jugendliche zwischen 15 und 16 Jahren ihr Ding.

Sie wollen sich nicht in die standardisierte Reihe Gleichaltriger einzureihen, sondern mit ihrer favorisierten alternativen Indiemixtur überzeugen, Spaß haben.

Die Musik rekonstruiert Momente, Gefühle und Erlebnisse aus ihrem Alltag, umgesetzt mit frischen Beats, rhythmischen Gitarren und einer – für das Alter – bemerkenswert ausdrucksstarken Stimme, deren Intensität sich mit emotionalen Editors-Songs durchaus messen kann.

Niklas Keiser, Steffen Pott, Christian Knippen und Lukas Bruns meistern die feinen Nunacen, sorgen ebenso für Gänsehaut wie für lockere Momente und so folgte schnell ein Label-Deal.

Eine Band, die im im sicherlich nicht immer eindeutig fassbaren Feld des Indierocks wohl dringend benötigt wird, Musik frisch und frei weg von der Leber. Razz sind offensichtlich noch nicht im Progressiv-Gebot gefangen ist, sondern fabrizieren lässigen Gitarrenrock mit melodischem Anspruch, wie die Clips zeigen – einfach mal ne Chance geben.

Youth And Enjoyment Video

Turning Shadows Video

Black Feathers Clip

Tolles Debütalbum im Herbst 2015

Update: Die hohe Qualität konnte die ebenfalls live so extrem überzeugende Formation aus dem Emsland auch auf Albumlänge halten. Hier geht´s zum Review des Debüts With Your Hands We´ll Conquer.

In Sachen Bekanntheit machte die Gruppe durch Auftritte bei GZSZ (06.01.2016) und bei Circus HalliGalli einen Riesensatz vorwärts und steht vor einer hoffentlich großen Zukunft.

Razz Links

zur Razz Homepage
zur Razz Facebookseite



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert