‘MoveDark’ – kerniger Electropop von nTTx

nTTX Cover 2017Den rhythmischen Aspekt des Electropops betonen nTTX in ihrem neuen Song und Video MoveDark. Ein passender Titel für einen treibenden Track, der seine Wucht nicht durch plumpe Technoanleihen, sondern durch Impulse von Spetsnaz und Co. gewinnt.

nTTX

EBM, Industrial und Synthpop kombinieren, das klingt spannend, kann aber auch schief gehen, wenn dabei ein Soundkauderwelsch herauskommen würde. Gut, dass nTTx trotz poppiger Ausrichtung genau wissen, was sie brauchen und was nicht. Ergänzen statt Zusammenmatschen.

MoveDark entpuppt sich als Nummer für Hörer, die straighte Covenant ebenso mögen wie etwas härtete Ansätze. Daher überraschen folgende Reaktionen weniger:

EBM, Industrial, Synthpop, nTTx takes all three and blends them well (…)
A sound that melds the rhythmic expertise of Nitzer Ebb with the likes of Spetsnaz, Cryo, and Covenant it looks like a place on the dancefloor is pretty much guaranteed

nTTX selbst markiert ein junges Projekt von Gord Clement, einem Musiker aus Toronto (Kanada). Im Jahre 2015 erschien mit Falls Beautiful die allererste Single, die zudem ein Depeche Mode Cover enthielt. Gute Resonanzen und 4 Wochen in den GEWC bestärkten den Musiker, auf dem richtigen Weg zu sein.

Und diesen setzt er mit der aktuellen EP samt Video zu MoveDark nun fort.

MoveDark Video

EP

Die Nummer selbst stammt von der aktuellen EP Of Beauty And Chaos. Es ist das zweite Release von nTTx und folgt der Debüt EP Objective.

Tracklisting:

  1. MoveDark
  2. Prey
  3. True
  4. Earth
  5. Falls Beautiful (Rotersand Rework)
  6. Eye of the Tiger

nTTx Links

zur nTTX Facebookseite

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Angaben in den unteren drei Feldern: Nickname - Mail - Website (optional)