Die Post Punk Essenz der Whispering Sons

Post Punk Band Whispering Sons

Whispering Sons – photo by Flor Maese

Extravagante Outfits benötigen die Whispering Sons nicht. Auffällig unauffällig im Habitus lassen sie ihre Musik sprechen. Das klappt, in nur wenigen Jahren hat die Formation maßgeblich dazu beigetragen, der Post Punk Idee neues Leben einzuhauchen. Dessen Geist beschwört das 2018er Album Image herauf, die dazugehörigen Videos und die anstehende Tour flankieren das Release.

Whispering Sons

So wie Pankow Kunst und Wahnsinn atmen, so saugen die Whispering Sons die raue Essenz des Post Punk in künstlerischer Form auf. Ein Ansatz, der Resonanz provozierte: Die erweiterte Fassung der EP Endless Party sorgte 2015/2016 dafür, dass die junge Band von recht vielen alternativen Musikfans erstaunlich zügig bemerkt wurde.

Gewaltige und düstere Titel wie Time, Wall oder die temperamentvolle 7 Inch White Noise (2017) brachten nicht nur frischen Wind auf passende Partys, sie signalisierten ein gestiegenes Interesse an druckvoll-dunklen Gitarrenwällen, schleppenden Bässe und dunklen Vocals. Schwermut, die nicht lähmt, sondern sich entfesselt. Kein Gegensatz.

Aufflackernd und gleichsam schattenspendend lodert die Musik in der Zone zwischen den Actors, Interpol, The Damned, Joy Division, Then Comes Silence oder Ritual Howl auf. Dabei erwarben sich die fünf Musiker aus Brüssel ebenfalls einen guten Ruf als Liveact.

Post Punk Band Whospering Sons

Whispering Sons – photo by Flor Maesen

Maß und Ansporn zugleich: Das erste richtige Album Image steht im Herbst 2018 bereit, ein umfassendes Ausrufezeichen zu setzen. Es erscheint am 19.10.2018 via Cleopatra Records. Über Einflüsse und Ideen verkündet das Label:

The songs on ‘Image’ were written after the band collectively moved to Brussels in 2016. Between intense touring, they channeled their new ideas into the music found on this album. Feeding on the dynamics of the city, the tracks unveil feelings of alienation and distance. ‘Image’ is a motionless state, in which observations overshadow actions. It reflects the artificiality of things, yet still desperately clings on to ideals and obsessions, something which is also strengthened by the cover artwork, created of Flor Maesen.

Videos: Alone & Waste

Alone & Waste, die bisher veröffentlichten Videos des anstehenden Werks, weisen jene Essenz auf, welche das Post Punk Genre benötigt, um aus der Abhängigkeit alter Größen zu treten.

Ruhige und kräftige Passagen betont Sängerin Fenne Kuppens bei den neuen Titeln ebenso eigen wie eindringlich. Dadurch ummanteln sich melodische und sperrige Passagen kunstvoll. Musik, die sicher etwas Zeit benötigt – und dann um so stärker wirkt.

Image Tracklisting

01. Stalemate
02. Got A Light
03. Alone
04. Skin
05. No Time
06. Fragments
07. Hollow
08. Waste
09. Dense
10. No Image

Whispering Sons Tourdaten 2018/2019

Live bietet sich europaweit in den kommenden Monaten ebenfalls die Chance, die Band zu erleben.

  • Oct. 10 Barcelona, Spain – La [2] De Apolo (with The Soft Moon)
  • Oct. 11 Madrid, Spain – Sala Copérnico (with The Soft Moon)
  • Oct. 12 Lisbon, Portugal – RCA Club (with The Soft Moon)
  • Oct. 13 Porto, Porgugal – Hard Club (with The Soft Moon)
  • Oct. 19 Rotterdam, Netherlands – Left of the Dial Festival
  • Oct. 20 Brussels, Belgium – Ancienne Belgique
  • Oct. 22 Eindhoven, Netherlands – Dutch Design Week
  • Oct. 24 Kortrijk, Belgium – De Kreun (with Gang of Four)
  • Oct. 25 Den Haag, Netherlands – Paard van Troje (with Gang of Four)
  • Oct. 31 Amsterdam, Netherlands – Sugarfactory
  • Nov. 02 Berlin, Germany – Bi Nuu
  • Nov. 03 Bochum, Germany – Kulturbahnhof
  • Nov. 09 Cologne, Germany – Gebaüde 9
  • Nov. 10 Namur, Belgium – Belvédère
  • Nov. 21 Paris, France – Olympic Café
  • Nov. 24 Turin, Italy – Padiglione 14
  • Nov. 25 Vignola, Italy – Circolo Arci Ribalta
  • Nov. 27 Budapest, Hungary – Dürer Kert
  • Nov. 29 Prague, Czech Republic – Meetfactory
  • Dec. 01 Genk, Belgium – Sinner’s Day Festival (Limburghal)
  • Dec. 08 Turnhout, Belgium – Kuub
  • Dec. 14 Gent, Belgium – De Centrale
  • Jan. 18 Hannover, Germany – LUX
  • Jan. 19 Hamburg, Germany – Das Bett
  • Jan. 25 Hamburg, Germany – Hafenklang
  • Jan. 26 Leipzig, Germany – Moritzbastei
  • Feb. 02 Hasselt, Belgium – Muziekodroom
  • Mar. 29 Leicester, UK – Darker Days 2019

Whispering Sons Links

zu Homepage
zur Whispering Sons Facebookseite



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.