Die Kunst des Coverns: Sjöblom interpretiert ‘A Victory Of Love von Alphaville

Cover: Sjoblom – A Victory Of Love EPJe eindringlicher das Original, umso schwerer ist es für interessierte Künstler, bei einem Cover eben dieses Songs Würdigung und eigene Impulse überzeugend zu verbinden. Dark Wave Act Sjöblom wagt sich an einen 80er-Klassiker von Alphaville : A Victory Of Love.

Wer ist Sjöblom?

Johan Sjöblom verdient sich seine Sporen als Frontmann von The Exploding Boy. Raum für eigene Ideen nahm er sich bereits 2016, in jenem Jahr produzierte der Musiker seine erste Solo-EP unter eigenem Namen. Im Herbst 2019 folgte die EP A Victory Of Love.

Der Titel zeigt es an; im Mittelpunkt steht jener Alphaville Song aus dem Jahre 1984, der als einer der Klassiker der deutschen Synthpop-Formation gilt. Die tiefe Stimme Marian Golds, der eindringliche Refrain sowie der sukzessive, ja fast langsame, Aufbau der Nummer markieren zentrale Merkmale des Songs.

Alphaville Cover zwischen Interpretation und Anspruch

Keine leichte Aufgabe, sich dem zeitlosen Track zu stellen. Sjöblom nutzt kräftige Drums und Gitarre, um mehr Druck zu generieren. Seine Version tönt düsterer und vor allem organischer als das anmutige Original. Etwas Geduld ist zu Beginn gefragt: Denn die Stimme des Künstlers ist in völlig anderen Gefilden angesiedelt als der voluminöse Klang des Frontmanns von Alphaville.

Doch je mehr sich der Hörer auf diese herbstliche Variante einlässt, umso mehr spielt diese ihre düstere, erdig vorgetragene und im Verlauf auffällig kräftige Faszination aus. Reinhören lässt sich auf dem entsprechenden Youtube-Kanal.

Sjoblom: A Victory Of Love

A Victory Of Love EP

Die weiteren Songs der A Victory Of Love EP verdeutlichen die eigenständige Songwriting-Qualität des Projektes. Enthalten sind neben dem stimmungsvollen Seconds Remixe der ersten EP – und das Ergebnis lässt sich gut hören: Etablierte Acts wie Ash Code, Luc Stargazer oder Vive La Fete entlocken den düsteren Kompositionen ebenso bedrohlich-düstere wie hypnotische Momente.

Ein kleiner Tipp für Cold- und Dark-Wave-Fans zum sich ankündigenden Jahresende.

Tracklisting:
01. A Victory Of Love
02. Seconds
03. Not A Man For You (Shameless 3030)
04. The Last Call (Ash Code Remix)
05. The Girl (Luc Stargazer Remix)
06. Oh My Heart (Vive La Fete Remix)

Sjöblom Links

zum Sjöblom Facebookseite



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.