Die erste Single seit 22 Jahren: DHI – Chosen Ruler

Artikelgrafik: Chosen RulerDieser elektronisch-rockige Track kommt unerwartet und doch in bester kanadischer Soundtradition: DHI veröffentlichen mit Chosen Ruler ihre erste Single seit sage und schreibe 22 Jahren. Es ist ein Protestsong der kanadischen Industrial-Rock-Pioniere, der im Verlauf gewaltig aufwartet und mit Zeitkritik nicht spart.

DHI und der Protest

Eigentlich war die Geschichte von DHI (death and horror Inc) – hier ausführlich dargestellt – soweit geschrieben, sie wurde erfreulicherweise von der Band unlängst soundmäßig frisch aufbereitet.

Wie aus dem Nichts stach dann am 08.06.2020 ein neuer Song hervor – Chosen Ruler. Die neue Nummer – umgesetzt von Songwriter Vicar – hat einen Anlass. Dabei sollte der dystopische Sound mit den gewaltigen Riffs nicht dazu verleiten, den Text in der Zukunft zu verorten, denn Chosen Ruler spielt im Hier und Jetzt. DHI verdeutlichen:

Chosen Ruler is a protest against authoritarianism, groupthink, and scapegoating. This single paints a bleak portrait of an individual’s decent into wilful ignorance and cowardly violence. The song’s protagonist is also seen within the context of a wider societal trend: the masochistic tendency to elect leaders who ultimately punish those who mark a ballot in their favour (…) The song Chosen Ruler is sadly not an adaptation of dystopian fiction. It is an unflinching look at what is playing out before our very eyes. It is a cautionary tale to us all.

DHI Promografik 2020

DHI Songwriter Vicar verarbeitet in Chosen Ruler seine Wut und Unzufriedenheit über “the chosen one” – einen Politiker, den er namentlich bewusst nicht nennt

Lyric-Video: Chosen Ruler

Die neue Single ist auf Bandcamp erhältlich, dort findet sich ebenfalls das komplette (“full”) Statement der Formation.

Es ist anzuraten, sich den durchaus anspruchsvoll formulierten Text bei Interesse genau durchzulesen, denn er fordert Aufmerksamkeit und etwas Hintergrundwissen ein, um verstanden zu werden.

Ein Lyric-Video, welches einen Funken Hoffnung spenden soll, untermalt den neuen Anlauf von DHI. Nach einem ausgedehnten und stimmungsvollen Auftakt kommen Freunde der Band sowie Anhänger des ursprünglichen Crossover- und Industrial-Metal-Sounds der 90er Jahre voll auf ihre Kosten.

D.H.I. Links

zur D.H.I. Homepage



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.