Pouppée Fabrikk: Livecomeback und neues Album!

Pouppee FabrikkPouppée Fabrikk sind wieder aktiv – wenn das mal keine gute Nachricht ist. Komplett verschwunden waren die Schweden zwar nie, aber mit einer krachenden Rückkehr beim Bodyfest Auftritt in Stockholm und der Ankündigung neuem Materials stößt die Formation ein deutliches Röhren aus.

Pouppée Fabrikk – eine EBM Kraft der frühen 90er

Immer ein bisschen härter. Immer ein bisschen direkter. Und immer kultig – das waren Markenzeichen des damaligen Duos – bestehend aus Leif Holm und Henrik N. Björkk –, das mit markig-röhrendem Gesang und analogen Sounds im Stile von DAF und Nitzer Ebb schnell und wuchtig den Zeitgeist traf.

Der Aufstieg von Pouppée Fabrikk

Das Debutalbum Rage schoss Musikfans in Up-Tempo-Songs wie Retrospect oder Watch Your Sex zackige Sequenzen und knallige Vocals nur so um die Ohren. Erstaunlich, dass ausgerechnet das depressive Death auf dem Electro Revenge Sampler für Aufmerksamkeit sorgte.


Der Durchbruch folgte mit der Summoning Maxi und dem anschließenden Werk Portent. Summon The Spirits, T.O.T.D.N. oder die 92er Kultsingle Betrayel definierten das, was man aus heutiger Sicht getrost als pur old school EBM bezeichnen kann.

Die 92er Compilation Crusader vereinte die Highlights der Band nochmals. Eigentlich waren Pouppée Fabrikk bereit, den Thron der damals im Alternative-Sektor tapsenden Nitzer Ebb zu übernehmen. Eigentlich. Leider lagen die Gitarren eines 90er Jahre Hypes, des Crossovers, im Weg.

Der Bruch im Sound

Mit der Maxi I Want Candy wandelte sich nicht nur das Klangbild und die Bandbesetzung – auch der Gesang klang ab dem Album We Have Come To Drop Bombs eher nach Death Metal. Der Geschmack der Bandmitglieder hatte sich schlichtweg verschoben. Das war es dann für viele langjährige Anhänger, obgleich Pouppée Fabrikk noch aktiv waren.

Leif Holm hielt allerdings mit seinem Projekt Controlled Analog Programming (CAP) Kontakt zu den musikalischen Wurzeln und auch im Nebenprojekt PAF (Pouppée Fabrikk After Coma Freundschaft) geisterten DAF Referenzen herum.

Erst mit Beginn des letzten Jahrzehnts erblickte die ebenso unterbewertete, wie erfreulich elektronische Elite Electronics EP die Welt. Einige umjubelte Gigs im EBM-nahen Stil folgten; erst im letzten Jahr kündigten Pouppée Fabrikk dann neue Aktivitäten an.

Pouppée Fabrikk Reunion 2010

Die offizielle Rückkehr in der Besetzung Leif Holm [machines] – Henrik Björkk [voice] – Jonas Aneheim [machines] – Christian R [machines] vollzog sich dieses Wochenende. In Stockholm traten Pouppée Fabrikk beim absolut hochkarätig besetzten und komplett ausverkauften Bodyfest neben folgenden Bands an:

  • Front 242
  • Spark!
  • Autodafeh
  • Tyske Ludder
  • No Sleep By The Machine
  • Stockholm Wrecking Crew

Das Video spricht Bände:

Pouppée Fabrikk – Watch Your Sex live beim Bodyfest am 10.10.2010 in Stockholm

Ein neues Album 2010

Ein neues Werk soll noch dieses Jahr folgen. Mit Symptom (Hard Cut Mix) schallt EBM Freaks auf dem EBM – The Compilation Sampler von Out Of Line bereits neues Material entgegen, das den kompromisslosen Geist der Rage/Portent Ära atmet.

Gitarre – ja oder nein?

In einer Passage auf der Seite des Labels Alfa Matrix ist sich die Band über den Sound des ganzen Albums allerdings noch nicht sicher:

The studio work is progressing! We are thinking about including a bit more death metal guitar on a few tracks just to cater to some newer fans that don’t like the oldschool stuff. The thing is quite strange, part of the fans headbang to the crossover/ebm tracks but the hardcore oldchool fans screams ‘Keine gitarre!’ on the new stuff. We want to try to please both camps (laughs).

Die Dosis macht das Gift

Nur als Anmerkung: Auch der frühe Pouppée Fabrikk Sound bot ein paar dosierte Gitarren. Klasse Nummern wie Neophyte oder One Foot In The Grave bauten diese Töne gekonnt und passend ein.

Nach Metal klang die Formation erst ab Mitte der 90er Jahre und wird hoffentlich diesen Weg nicht nochmals einschlagen.

Die Besprechung des kommenden Werkes wird sicherlich spannend.

Pouppée Fabrikk Links

zur Pouppée Fabrikk Facebookseite
zur Pouppée Fabrikk Discographie



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert