Echt oder Fake? 31 Jahre alte Demotapes von Depeche Mode aufgetaucht

Echt oder nicht echt? Darüber rätseln derzeit Fans und die Musikwelt. Satte 31 Jahre sollen die frisch aufgetauchten Demoaufnahmen von Depeche Mode auf dem Buckel haben. Rohversionen späterer Songs, aber auch Unbekanntes in Form des Tracks Radio News bieten die Tapes.

Die frühen Tage von Depeche Mode

Composition Of Sound nannten sich Depeche Mode zu Beginn, ehe sie sich ihren Erfolgsnamen verpassten. Und genau aus dieser Zeit sollen die Ausschnitte mit dem expliziten Democharakter stammen.

Aufgetaucht sind zwei Tapes identischer Laufzeit. Ende Februar 2011 ging das erste bei eBay für 2000 Britische Pfund über den Tisch, die andere Kassette wird immer noch beim Online-Auktionshaus angeboten. Davon stammen die erstmals letzten Freitag aufgetauchten Clips bei Soundcloud.

Verfolgt man die Diskussionen auf depechemode.de, so tendieren die meisten Meinungen aktuell dazu, die Aufnahmen für echt zu halten.

Zu hören waren zunächst Demoversionen von:

  1. Ice Machine
  2. Photographic
  3. Radio News

Heute Nacht kamen dazu noch die Yazoo Demoversion von Only You sowie weitere Inhalte der Tapes, u.a. aktuellere Liveversionen. Der Gesprächsstoff geht so sicher nicht aus und die Diskussionen um die Authentiztät der Aufnahmen enden vermutlich nicht all zu abrupt.

Depeche Mode Tapes anhören

Qualitativ sicher eher mäßig, vermittelt der Soundclod Stream zumindest einen Eindruck:

Hinweis: Leider sind die Songs im Soundcloud-Stream nicht mehr verfgügbar.

Depeche Mode Links

zur Depeche Mode Homepage
zur deutschen Depeche Mode Site



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert