Chris Ruiz & Gio van Oli verlassen And One

Chris Ruiz & Gio van Oli verlassen And One. Klingt zunächst nach einem typischen And One Promogag. Scheint es aber nicht zu sein. Ein Abschiedsvideo und klare Worte von Chris Ruiz klingen nach Trennung.

And One im Umbruch

Etwas chaotisch ist 2011 für And One schon. Kommerziell (weiterhin) erfolgreich auf der einen Seite, dann wieder Wirbel um Liveauftritte und größeres Murren bei den Anhängern über den Support für Unheilig andererseits.

Zwiespältig das 2011er Album: Tanzomat wurde als EBM Werk angekündigt, davon war – abgesehen von Electrocution – wenig zu hören, auch wenn die CD phasenweise Interessantes bot.

Das Release Für 2 verschob man anschließend mit dem Hinweis verstärkter Kreativität. Alles etwas undurchsichtig.

Bei den kommenden Liveauftritten soll angeblich das ehemalige Bandmitglied Joke Jay den offenen Platz füllen, bzw. dies hat er am 04.06. in Gelsenkirchen bereits getan.

Das Abschiedsvideo von Chris Ruiz & Gio van Oli

Statement von Chris Ruiz

Klare Worte findet Chris Ruiz:

Wir haben uns entschieden.Nach vielen Jahren bei und mit AND ONE, werden wir Chris und Gio,einen neuen Weg beschreiten. Zu unterschiedlich waren am Ende die Einstellungen zu Musik und Leben.Wenn es nur darum geht austauschbar und funktionslos zu sein, können wir nicht damit umgehen. Wir sehen And One als etwas anderes als es derzeit ist. Wir wollen und müssen uns bewegen.Wir sind nicht Mainstream – wir sind EBM!

Pakt als Neustart?

An End Is A Start, das wissen nicht nur die Editors. Mit Pakt wollen die beiden wohl weitermachen, zumindest laut Pakt Facebookseite.

Mehr Töne Richtung Fernsehapparat? Man wird hören.



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert