And One: ‘S.T.O.P’ Album & ‘Treibwerk E.P.’ – Tourdaten 2012

and_oneBei And One geht´s mal wieder rund. Die Termine der Cover For The Masses Show ändern sich, das Motto gleich mit. Und im Mai 2012 steht das neue Werk S.T.O.P. mit der Treibwerk E.P. an – inklusive namenhaften Gastsängern.

And One: S.T.O.P./Treibwerk E.P. – Gastsänger Douglas McCarthy (Nitzer Ebb) und Eskil (Covenant)

Facts first: Das neue And One Album S.T.O.P. und die Treibwerk E.P. erscheinen am 25. Mai 2012.

Douglas McCarthy von Nitzer Ebb übernimmt einen Titel auf dem S.T.O.P. Album und einen Song auf der Treibwerk E.P. – der Text hierfür stammt aus seiner eigenen Feder. Auf dieser E.P. singt Eskil Simonsson einen ebenfalls selbstgedichteten Song für And One.

Der limitierten Version des S.T.O.P. Albums legen And One die soundmäßig abweichende Treibwerk E.P. bei.

Shouts Of Joy Video

Vom Album liegt das Video zur Single Shouts Of Joy vor:

S.T.O.P. Tracklisting

  1. Shouts Of Joy
  2. Killing The Mercy
  3. Memory
  4. Yout Without A Me
  5. Don’t Get Me Wrong
  6. Aigua
  7. S.T.O.P. The Sun
  8. The 4
  9. Back Home
  10. Everybody Dies Tonight
  11. The End Of Your Life (Feat. Douglas McCarthy)
  12. No Words

And One Tour 2012 mit neuem Motto im Spätherbst

Die ursprünglich als Cover For The Masses angekündigte Tour verschieben Steve Naghavi und Co. auf den Herbst.

Durch die Terminänderung werden Covenant nicht im Vorprogramm spielen, Welle:Erdball treten hingegen auf. Für Covenant soll noch ein gleichwertiger Ersatz besorgt werden.

Auch das Motto lassen And One fallen: Statt der Cover For The Masses angekündigte Tournee steht eine And One Fulltime Show an.

The S.T.O.P. Fulltimeshow 2012

Stand: März 2012

Die neuen Termine für die S.T.O.P. FULLTIMESHOW 2012 sind:

  • 09.11.2012 Mannheim – Alte Seilerei
  • 10.11.2012 Rostock – Moya
  • 16.11.2012 Leipzig – Haus Auensee
  • 17.11.2012 Berlin – Columbia Halle
  • 23.11.2012 Hamburg – Grosse Freiheit 36
  • 07.12.2012 München – Backstage
  • 08.12.2012 Dresden – Alter Schlachthof
  • 09.12.2012 Hannover – Capitol
  • 14.12.2012 Oberhausen – Turbinenhalle (FINALE!)

+ Special Guests:
Melotron
Welle:Erdball
+ Support: Distain

Laut Newsletter ist die Verschiebung nötig, da die eigentlich geplanten (und nun hinfälligen) Depeche Mode Coverversionen zeitintensiv einstudiert worden sind und das anvisierte neue Konzept einige Zeit benötigt.

Neben den bestätigten Ersatzterminen streben And One weitere Auftritte an, sie wollen z.B. in NRW spielen, Termine folgen noch. Zudem kündigen And One an, die Songauswahl der kommenden Tour ausschließlich durch die Fans im Web bestimmen zu lassen.

—> Tickets für die Cover For The Masses Show behalten ihre Gültigkeit.

Steve Naghavi Statement

Die Begründung gibt And One Macher Steve Naghavi ausführlich im Newsletter:

Die Mehrheit der AND ONE Fans wollen kein Depeche Mode Cover Konzert!

Jetzt könnte man doch meinen, das könnte doch Captain Naghavi & seiner Crew egal sein. Machen sie, speziell der Naghavi, doch sowieso immer nur das, was sie wollen und nehmen keine Rücksicht auf ihre Fans. Nun, das ist im Bezug auf das Schreiben von Songs auch richtig. Denn im stillen Kämmerlein mit geschlossenen Augen komponiert man tatsächlich nur so, wie man gerade fühlt. Würde man anfangen, auf die Bedürfnisse der Masse schon beim Komponieren einzugehen, würde man irgendwann komplett die Kontrolle über seinen eigenen Geschmack verlieren.

Eine AND ONE – Tournee hingegen wollen wir ausschliesslich so gestalten, dass sie EUCH gefällt! Sonst wird’s ein gähnend, langweiliger Monolog. Das heisst z.B. auch, dass wir uns manchmal sogar auf Songs vorbereiten, die wir vielleicht nicht mehr so gerne spielen, weil wir sie zu oft gehört oder gespielt haben, von unseren Fans aber bitter vermisst würden. Dann verpassen wir den Songs wie so oft schon eine Generalübeholung, machen sie flotter oder härter, verändern diese einfach, um diese uns selbst dann auch wieder schmackhafter zu machen. Hat jeder was von, weil das uns allen sehr viel Spaß bereitet. Jetzt haben wir aber eine für uns fast unendlich komplizierte Patt-Situation…

Und diese Situation ist total neu für uns und bisher noch nie dagewesen. Das geplante Motto der Show stösst auf Unbehagen. Statt Coverversionen wollt ihr lieber nur AND ONE hören und lasst es mich mal mehr, mal weniger deutlich wissen. Vor allem mal mehr und mal weniger freundlich :( Denn ungefähr 60% der auf diese Cover-Tour bezogenen Mails und Facebook-Messages, die mich in den letzten Wochen erreicht haben, machen deutlich, dass es wohl wenig Sinn machen wird, ein Konzept durchzusetzen, welches für eine ausnahmslose AND ONE – Live Party einfach ungeeignet scheint. Ein Albtraum: Ich stehe da oben und trällere fröhlich Songs meiner einstigen Helden und nur die Hälfte von Euch will das wirklich hören. Das stehe ich keine 3 Stunden durch.

Wir glaubten, dass die Leute, die sich die Tickets gekauft haben, auch wirklich heiss auf Coverversionen sind. Doch es sind einfach viel zu viele Fans dabei, die kein AND ONE Konzert verpassen wollen, das Konzept aber quasi über sich ERGEHEN lassen würden. Nein. Dann doch lieber ein 100 Prozentiges AND ONE – Spektakel mit Songs, die alle geil finden! Es darf einfach keine Friss oder Stirb Situation geben.

And One Links

zur And One Homepage



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.