Velvet Acid Christ: ‘Maldire’ Video & Preview

velvet-acid-christ-maldireMit dem neuen Velvet Acid Christ Album Maldire will die Formation hochwertigen Dark Electro mit morbiden Themen bieten. Ihnen geht es explizit darum, eben nicht wie der gängige Düstertechno zu klingen. Ob das klappt? Ein Video und Snippets zum neuen VAC Album verraten mehr.

Velvet Acid Christ – Maldire

So mitunter chaotisch das Leben von Velvet Acid Christ Mastermind Bryan Erickson war, so vielfältig bis diffus die bisherigen Einflüsse der Formation: Electro, Industrial oder IDM, aber auch Trip Hop, Goa Trance und Metal dominierten den Velvet Acid Christ Output.

Mit Futile erlangten VAC Mitte der 90er Jahre einen Erfolg in der elektronischen Düsterszene. Viele Nummern mit extremer Distortion verorteten das Projekt in der Dark Electro Ecke, was aber insgesamt nur eine Facette der Band darstellt.

Velvet Acid Christ beschäftigen sich seit knapp 20 Jahren intensiv mit elektronischen Effekten und Sprachsamples. Eigenwillige Sounds und Stimmungen heben sich von vielen düster-technoiden Bands ab, die ausschließlich auf vorgefertigte Sounds setzen.

Anfang des letzten Jahrzehnts traten zeitweilig Noise/Power Noise Einflüsse hinzu, Bryan Erickson entsagte zeitgleich den Drogen und stellt seinen ganzen Lebensstil um.

Eine Band voller Umbesetzungen, Widersprüche und Gegensätze, thematisch dominieren Verzweiflung, Verlogenheit, Drogen und Verrat aber auch positive Themen wie Liebe und Hoffnung greifen VAC auf.

Dark Electro abseits der oberflächlichen Trendschiene

Velvet Acid Christ sind sicher nicht unumstritten. Trendhopperei kann man ihnen allerdings sicher nicht vorwerfen und so distanziert ihr Label sie explizit von der großen Schar elektronischer Düster-Poser-Bands, die deutlich mehr Maske als Inhalte bieten.

Im Gegensatz zu etlichen „Ich bin ja so böse“ – Posern im Electrobereich ist der Mann wirklich authentisch und er schert sich einen Teufel darum, was andere machen oder womit andere gerade erfolgreich sind, er zieht halt einfach unbeirrt sein ganz eigenes Ding durch, was ihm seine Fans danken.

Der inhaltliche Fokus von Maldire beleuchtet die Hexenverfolgung in Nordeuropa. Musikalisch kehren Velvet Acid Christ in eines ihrer Kerngebiete, Dark Electro/Industrial klassischer und ausgearbeiteter Prägung, zurück.

Das Album erscheint am 14.09.2012 auf dem Dependent Label.

Maldire Video

Das VAC Video zum Titeltrack Maldire wartet mit einigen deftigen Bildern auf.

Die Songs des Maldire Albums im Preview

Längere Ausschnitte aller Maldire Songs finden sich im hauseigenen Player von Dependent.

Velvet Acid Christ – Bend The Sky
Über die Plattform Soundcloud lassen sich knapp zwei Minuten der Nummer Bend The Sky antesten.

Velvet Acid Christ – Maldire Tracklisting

1. Evoked
2. Septic Rinse
3. Bend the Sky
4. Wasted
5. Hyper Curse
6. Ominous Rattle
7. Maldire
8. Christ Whore
9. Inhale Blood
10. Dream Curse
11. Mysteric

Velvet Acid Christ Links

zur Velvet Acid Christ Homepage
zur Velvet Acid Christ Facebookseite



"

2 thoughts on “Velvet Acid Christ: ‘Maldire’ Video & Preview”

  1. shan_dark sagt:

    *schnarch* Der Überflieger oder was Neues/Bahnbrechendes ist es jetzt nicht. Klingt sehr angepasst. Schade.

    1. converter242 sagt:

      super Lied freue mich schon auf das Album..endlich mal wieder ein Dark-Electro Album so wie in den 90er. war….das was heute so als Dark-Eectro verkauft wird ist doch nur blöder schlechter techno…hast mit den eigendlichen Dark-Electro Wurzeln überhaupt nichts mehr zu tun….das ist nur was für dei Cyber-Fraktion..

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert