Futuristischer Blick nach Südamerika: Patokai – ‘The Square Wave Knight’

Patokai - The Square Wave NightWer den Blick mit musikalischem Interesse über den großen Teich richtet, muss nicht zwangsläufig in Nordamerika landen. Aus Südamerika kommt etwa Patokai – neben dem aktuellen Debüt The Square Wave Knight zeigt der Track B.A. Trash samt Clip die eigenen Wege des vielfältig inspirierten Projekts auf.

Patokai: Debüt The Square Wave Knight

Patokai ist ein argentinischer Cybersolokünstler, dessen Inspiration vieles vereint: Auf elektronischen Soundfetischismus treffen Robovoices, Punk, Rock und Pop.

Dazu lebt der Künstler seine ausgeprägte Science Fiction Liebe aus.

Eine Verbindung, die sich in ungewöhnlichen Songs niederschlägt, deren Mixtur in der gewählten Form selten zu vernehmen ist – eine Art originelle futuristische Electromusik. Durchaus mit für Europäer ungewohnten Passagen.

Nach langer Vorlaufzeit ist seit April das erste Werk The Square Wave Knight im Kasten.

Neues Label Central Eléctrica Disco

The Square Wave Knight erschien als allererste Scheibe auf dem neuen argentinischen Label Central Eléctrica Discos.

Die selbst verordnete Aufgabe lautet, die dünne und bisweilen schwierig zu besiedelnde Grenze zwischen versierter elektronischer Musik und Rock zu beleben, hybride Musik mit einzigartigem Charakter zu präsentieren.

Der Schwerpunkt ist im Falle Patokai sicher in der elektronisch geprägten Variante zu verorten.

The Square Wave Knight anhören

Das Albumdebüt The Square Wave Knight inszeniert eine zukünftige Apokalypse: Rebellierende Maschinen und explosive Konflikte tauchen ebenso auf wie Cyber-Romamzen.

Ein explizite Referenz von Patokai an Autoren wie JG Ballard, William Gibson und Phillip Dick.

Tracklisting des Patokai Albums:

  1. Kicking Glass
  2. Self-Annihilation (Autoaniquilación)
  3. El Mundo Virtual
  4. B.A. Trash (Buenos Aires Trash)
  5. Ego
  6. La Realidad
  7. Thorns
  8. El Presente
  9. Odisea
  10. Amnesia
  11. Infinitive

Patokai Links

zur Patokai Facebookseite



"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert