Face The Beat: Session 4 – 92 Tracks downloaden

CovergrafikIn der Vorweihnachtszeit buhlen auch dieses Jahr wieder umfangreiche Downloadcompilations um die Gunst der Hörer. So auch Face The Beat: Session 4, die Gratiscompilation umfasst 92 Tracks und stellt ein breites Feld junger und mitunter etwas bekannterer Acts vor.

Face The Beat Vol.4

Den Industrial-Underground beleuchten, das nennt das Side Line Magazin als primäre Aufgabe des bereits vierten Face The Beat Samplers, welcher viele und auch sehr unterschiedliche Alternativstile bündelt:

“Face The Beat: Session 4” – available via Bandcamp – features lots of new talents, and several familiar ‘faces’, from the electro, wave, industrial, dubstep, dark folk scene who wanted to put their shoulders under this release. You’ll find well known acts such as The Psychic Force, Kant Kino, Antibody, and many more next to a huge lot of new talents which caught our attention in the past few months, many of these bands don’t have a label contract or have just been signed recently. (…) The material was carefully mastered by Erlend Eilertsen (Essence Of Mind) for your best audio pleasure

92 Tracks sind eine Menge Musik, die erst mal gehört werden will. Laut Side Line Magazin hätte der Umfang noch viel größer ausfallen können, denn es trafen über 2400 (!) Einsendungen von Bands und Labels aus aller Welt ein.

Compilation zum Stöbern an freien Tagen

Es ist völlig normal, dass angesichts der Bandbreite einiges, aber eben nicht alles gefällt. Anspruch, Stilmittel und Können variieren natürlich. Wer etwas Zeit investiert, findet allerdings bestimmt ein paar Favs und Geheimtipps.

Anspieltipps:

  • Elm – Edge
  • Növö – The Shortwaves
  • Mechatronic – Livelike Dreams V2
  • Finkseye – Give In To Me

Erwerben lässt sich die Compilation wie so oft nach dem Klick auf den Download- oder Buybutton in Form des “Name-Your-Price” Prinzips. Man kann also entscheiden, ob und wie viel man zahlen will.

Face The Beat Vol.4 anhören und downloaden



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.