Cooler Groove aus dem heimischen Kämmerlein: Monsieur Desastreux – ‘One’ & ‘Two’

Cover der One EPDamit aus dem Shutdown kein shut up wird, hat Andreas Schubert fünf Tage Arbeit in vier packende Songs gesteckt und diese als kompakte EP unter dem Namen Monsieur Desastreux veröffentlicht. Ebenso eigenständig wie der Name klingt die Musik. One zeigt, wie mit Groove, klaren Vocals und elektronischem Unterbau Qualität erzeugt wird. Mittlerweile liegt bereits der Nachfolger Two und ein Clip zum Song Acceleration vor.

Monsieur Desastreux – One

Noch ein Alter Ego, welcher die vielfältigen musikalischen Inkarnationen des Künstlers komplettiert: Ob Full Contact69, Edriver69 oder Proleturan, mit seiner Kreativität ist der Protagonist wohl niemals alleine.

Der Ansatz von Monsieur Desastreux selbst wirkt im Vergleich zu den gerade genannten Projekten weniger kantig und hart – Andreas Schubert agiert mit klaren Vocals und groovigen Beats. Wie das VOLT Magazin gewohnt stilsicher anmerkt, gemahnen Flair und Kick an die Phase von Nitzer Ebb Anfang der 90er.

Eine gewohnt hochwertige Produktion sorgt dafür, dass die immanente Melodik der Songs von kraftvollen Rhythmen und Sounds flankiert wird. Kommt gut, Haus- statt House-Musik für Kenner. Anspieltipp: Get Off.

One und die neu erschienene EP Two lässt sich via Bandcamp anhören und auch ordern.

One EP

Acceleration Video

In Eigenregie hat der Künstler dem neuen Track Acceleration einen Clip vertpasst:

Links

zur Website von FC69



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.