LMX – CTRL+S (Vö. März 2021)

Artikelbild: LMXMit LMX bereichert ein neuer, kreativer und inspirierender Künstler die Welt der elektronischen Musik. LMX – geboren 2003 – ist niemand anderes als der jüngste Sohn des bekannten Musikers und Produzenten Sevren Ni-Arb (X Marks The Pedwalk, SN-A). Mit einer individuellen Mischung aus Trap, Wave, Synthpop und Ambient Electro bricht LMX die Grenzen der elektronischen Musik auf. Nach seinem Debütalbum Dimension Shift (2019) erscheint im März 2021 das Folgealbum CTRL + S.

Zweites Album des Sprösslings von Sevren Ni-Arb (XMTP)

Wie der Vater so der Sohn. Zumindest scheint dies hier musikalisch zu gelten: Als er 12 Jahre alt war, begann LMX erste Musiktitel nur auf seinen Mobilgeräten zu komponieren.

Später baute er in seinem Zimmer ein kleines Tonstudio auf. LMX veröffentlicht kontinuierlich musikalische Ideen und Demo-Tracks über Soundcloud und in sehr jungen Jahren sein instrumentales Debütwerk.

Der aktuelle Nachfolger CTRL+S bietet eine individuelle Mischung aus tiefen Bässen, druckvollen Beats, hypnotischen Sequenzerlines, Arpeggios, schimmernden Melosynths und aufregenden Klanglandschaften.

Selbige beinhalten natürlich auch das, was sehr junge Menschen interessiert – beispielsweise Trap. Diese Einflüsse kombiniert der junge Musiker mit Electro, Synthpop und Wave. Sogar ein Hauch von EBM ist auf dem zweiten Album des erst 17-jährigen Musikers LMX zu finden.

Und während das Debütalbum nur instrumental gestaltet wurde, nimmt LMX diesmal auch das Mikrofon zur Hand und verleiht zahlreichen Tracks zusätzliche Ausdruckskraft und Energie.

Trailer des Albums

Ein sehr kurzer Trailer vermittelt erste Impressionen:

Tatsächlich weist das Album sogar einen philosophischen Überbau auf, wie der Pressetext zeigt:

Einige Momente im Leben sind zu schön, um nicht gründlich gelebt, erlebt und erinnert zu werden. Einige Gelegenheiten sind zu gut, um in dem Chaos unterzugehen, welches unser Leben ist. CTRL+S greift die Idee auf, sinnvolle, besondere Ereignisse für sich selbst zu „speichern“, um sagen zu können: „Ja, ich habe diesen Moment gelebt, ich erinnere mich an diesen Moment, wie er war.“

CTRL+S Tracklisting

01. My Own Planet
02. Flatline
03. Fragile
04. Bleak
05. Glare
06. Pernicious
07. Simplicity
08. Freakshow
09. Visage
10. Shellshock
11. Regrets
12. Fall
13. Transcendency (Outro)

Das zweite Album von LMX erscheint am 19.03.2021 auf dem Label Meshwork Music.

Links

zur Homepage des Labels Meshwork Music



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.