Die Krupps: ‘V – Metal Machine Music’ (Vö. August 2015)

Die Krupps 2015 - Tour und Album Die Krupps erhöhen die Schlagzahl: Der Nachfolger zum Comebackalbum The Machinists Of Joy liegt bereits in Lauerstellung. Mit V – Metal Machine Music nimmt die Band Bezug zu dem Weg der 90er Jahre, sodass natürlich Spannung aufkommt, wie die Musiker das Verhältnis von Elektronik und Gitarre lösen. Wohin geht die akustische Reise, wie lautet die aktuelle Metal Machine Music Definition? Dazu die aktuellen Die Krupps Livedaten der Tour 2015.

Die Krupps – neues Album und Tour 2015

Mit dem sehr gelungenen Comebackalbum The Machinists Of Joy holten Die Krupps viele Fans aus elektronischen Tagen zurück, ohne komplett auf rockige Elemente verzichten zu müssen.

Frisch aufspielend und mit guten Songideen aufwartend, schickte die legendäre Formation endlich wieder kernige Titel (z.B. Schmutzfabrik oder Robo Sapien) ins Rennen. Der Spirit erinnerte an die hitzigen Sequenzen und die in derartiger Musik noch neuartigen Gitarren Anfang der 90er Jahre.

Die Krupps griffen seinerzeit Bands wie Rammstein weit voraus und konnten den später viel gequälten Begriff Innovation ohne Probleme für sich vereinnahmen. Zeitlose Metal Machine Music als Schlagwort.

Der Titel des überraschend schnell finalisierten neuen Albums nimmt offenkundig Bezug auf die Alben der 90er Jahre, lässt somit natürlich eine etwas rockigere Richtung erahnen und lädt gleichzeitig zum Spekulieren ein.

Spannungsfeld: die Suche nach der perfekten Fusion aus Gitarre und hartem Sequenzersound

Für Fans elektronischer Musik vermutlich ein Konfliktthema: Was seinerzeit auf I + II unterschiedliche Hörergruppen ansprach, wurde auf den folgenden Releases mehr und mehr zu einem mitunter vorhersehbaren, spürbar kommerziell orientierten und damit natürlich sehr erfolgreichen Rockkonzept.

Viel Metallica (ein super Band, keine Frage!) und immer weniger Die Krupps, selbst Mastermind J. Engler sieht diese Zeit, folgt man einigen aktuelleren Interviewaussagen, durchaus kritisch.

Ab dem 28.08.2015 widmen sich Die Krupps nun mit dem Werk V – Metal Machine Music erneut “ihrem” Thema – die Band will brachiale Gitarren und ruppige Sequenzen konsequent einen.

Definiert das neue Werk den endgültigen Fusionssound ohne zu sehr in Rockklischees abzugleiten?

V – Metal Machine Music Tracklisting

CD1 :
1. Die Verdammten (Prelude)
2. Kaltes Herz
3. Battle Extreme
4. Fly Martyrs Fly
5. The Truth
6. Road Rage Warrior
7. The Vampire Strikes Back
8. Alive In A Glass Cage
9. Branded
10. Kaos Reigns

CD 2:
1. Kaltes Herz (Reworked By Darkhaus)
2. Alive In A Glass Cage (Remixedby Faderhead)
3. Road Rage Warrior’82
4. Battle Extreme (Demo)
5. Kaos Reigns (Demo)
6. The Vampire Strikes Back (Demo)
7. Kaltes Herz (Demo)
8. Alive In A Glass Cage (Demo)

Trailer: Die Krupps live 2015

Tourdaten 2015

Zunächst sind die Krupps auf zwei Festivals anwesend: Sie treten im Rahmen der Nocturnal Culture Night auf und spielen zudem beim Jubiläumsevent 20 wahre Jahre von In Extremo.

Danach geht´s quer durch Deutschland:

  • 06.09. Dortmund, FZW
  • 08.09. Frankfurt/M., Nachtleben
  • 09.09. München, Kranhalle
  • 17.09. Krefeld, Kulturfabrik
  • 18.09. Schiffweiler, Tanzritual Festival
  • 19.09. Berlin, K17
  • 30.09. Hamburg, Knust

Das Line-up setzt sich aus neben Chef J. Engler aus den Die Krupps-Maschinisten Ralf Dörper (Synthesizer) & Marcel Zürcher (Gitarre) sowie aus Volker Borchert von Accu§er (Drums) + Nils Finkeisen (Gitarre) zusammen.

Die Krupps Links

zur Die Krupps Facebookseite



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.