Review: Pouppée Fabrikk – Burn Forever EP

Burn Forever EP CoverRau, aufreibend und dreckig warten Pouppée Fabrikk durch das aktuelle Jahr. Ihr Sound beschönigt nichts, er betont die Kanten und das in einem musikalischen Vorwärtsgang, der nicht diskutiert. Die Burn Forever EP markiert somit einen derben Nachschlag zum letzten Album und bietet einige spannende Remixe des so typischen oldschool EBM-Tracks.

Pouppée Fabrikk – Burn Forever EP

Es existieren Scheiben, die machen es dem Reviewer einfach, weil sie schnell und klar sagen, was sie wollen: Burn Forever überzeugte im Original bereits auf dem Album Armen, dem Pouppée Fabrikk im selben Jahr noch die umfangreiche Compilation EKM Anthology 1989–2019 folgen ließen.

Die neue Single ist eine Nummer für alle Menschen, welche die Faxen dicke haben. Sie vertont mit ihrem rauen und kraftvollen Charakter den Soundtrack eines wütenden Boxers, der den Weg nach vorne sucht und einen Hagel von Punches und Uppercuts auf den Rivalen niederprasseln lässt. Das können Pouppée Fabrikk seit geraumer Zeit wie kaum eine zweite Band.

Die neue EP steht mit ihrem spürbar impulsiven Vortrag in der Tradition alter Hits wie Summon The Spirits, ist im Vortrag allerdings etwas ungeschliffener im aktuellen Stil der Band gehalten. Die Schweden tönen derzeit bekanntlich etwas dreckiger – und bei den meisten neuen Tracks funktioniert dieser “erdige” und “punkige” Ansatz.

Die Remixe – raue Wut in neuen Formen

Neue Techniken der akustischen Attacke verwenden die Remixe. Im eigenen PF Boss Level Remix schrauben Pouppée Fabrikk das Tempo hoch und lassen die Sägezahnbässe dominieren. Takt, Hypnose und Kontrolle.

Der Blush Response Remix interpretiert das Original am deutlichsten. Er spielt mit Elementen aus Industrial und Noise, lässt den Rhythmus brechen. Das klingt durchaus spannend, mitunter sogar chaotisch bis gewöhnungsbedürftig.

Doch den Finishing Move legen Kreign hin: Ihr Remix drosselt das Tempo und reduziert alles auf das Nötigste. Burn Forever mutiert hier zu einem ganz klassischen, schleppenden Pouppée Fabrikk Track, wie sie damals mehrfach auf Portent zu finden waren.

Fazit: Impulsivität ist nichts Negatives – und in der Musik schon gar nicht. Pouppée Fabrikk gehen in einem extrem aktiven Jahr nochmals auf Konfrontation und geben ihren rauen EKM-Sound zum Besten. Auf der EP traktieren sie die Hörer mit Rhythmus, herben Bassen und wütenden, leicht verzerrten Shouts. Wahrlich ein gelungener Nachschlag für ihre Fans. Die Ringglocke läutet.

Wertung: 8.5 von 10 Punkten (8.5/10)

Burn Forver EP Release Infos

Interpret: Pouppée Fabrikk
Label: Alfa Matrix
Release: Dezember 2020
Stil: EKM

Tracklisting:
01. Burn Forever 04:08
02. Burn Forever (PF Boss Level Remix) 04:33
03. Burn Forever (Blush Response Remix) 04:57
04. Burn Forever (Kreign Remix) 03:44



 
(Anzeige)

"

Deine Meinung – antworte mit einem Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.